• Im Fokus
  • Obstgarten
  • Pflanzenschutz

Im Fokus: Pflanzenschutz im Obstgarten

Im Fokus: Pflanzenschutz im ObstgartenFoto: Die Grüne Kamera

Von Grauschimmel bei Erdbeeren bis zur Kräuselkrankheit bei Pfirsichen – hier finden Sie alles zum Pflanzenschutz bei Obstgehölzen und Beerenobst.
 

Obstgehölze allgemein

  • Pflanzenschutztipp: Kirschessigfliege
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Pflanzenschutztipp: Kirschessigfliege

    Aus dem Süden kommend hat sich die Kirschessigfliege inzwischen in ganz Deutschland verbreitet und verursacht enorme Schäden an weichschaligen Früchten wie Erdbeeren oder Kirschen.

    Zum Praxistipp
  • Pflanzenschutztipp: Fruchtmumien entfernen
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Pflanzenschutztipp: Fruchtmumien entfernen

    Pilzkrankheiten im Garten bekommen Sie am besten durch vorbeugendes Handeln in den Griff. Im Winter besonders auffällig und gut sichtbar sind Fruchtmumien, die Sie un­be­dingt entfernen sollten.

    Zum Praxistipp
  • Gummifluss
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Gummifluss

    An Kirschbäumen, Pfirsich und Aprikose tritt manchmal am Stamm oder an den Ästen eine gelartige Masse aus. Gummifluss wird dieses Phänomen genannt, das sich leider nicht ver­­hin­­dern lässt.

    Zum Artikel
  • Wundverschluss beim Obstbaumschnitt
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Wundverschluss beim Obstbaumschnitt

    Über den Sinn oder Unsinn des Einsatzes von Wundverschlussmitteln sind auch Fachleute ganz geteilter Meinung. Einig aber sind sie sich darin: Wenn schon, dann sofort nach dem Schnitt und nicht erst Stunden später.

    Zum Artikel
  • Pilzkrankheiten an Obstbäumen
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Pilzkrankheiten an Obstbäumen

    Pilzerkrankungen ist schwer beizukommen. Auch bei Obstgehölzen. Die Infektion erfolgt durch zumeist unsichtbare Sporen und je nach Wetterlage. Während der Erwerbsobstbau etwas unternehmen darf und auch technisch dazu in der Lage ist, wird es für den Gartenfreund schwer, mit Handspritzen zu agieren oder auch den genau richtigen Spritzzeitpunkt zu ermitteln.

    Zum Artikel
  • Monilia-Fruchtfäule
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Monilia-Fruchtfäule

    Bei Äpfeln, Birnen und Pflaumen kommt es im August regelmäßig zu pilzlichen Fruchtfäulen. Reifende Früchte zeigen ringförmige, braune Faulstellen, die schnell die ganze Frucht erfassen.

    Zum Artikel
  • Frostschäden an Obstgehölzen
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Frostschäden an Obstgehölzen

    Frostrisse an Obstbäumen dürften nach diesem Winter keine Seltenheit sein. Doch Pflanzenschutzexperte Christoph Hoyer warnt: Nicht mit Wundverschlussmitteln behandeln! Durch Frost können sogar ganze Rindenpartien abplatzen oder Wurzeln abfrieren.
     

    Zum Artikel
  • Pflanzenschutztipp: Leimringe gegen Frostspanner
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Pflanzenschutztipp: Leimringe gegen Frostspanner

    Zu den häufigsten Schädlingen an Obstgehölzen gehört der Kleine Frostspanner. Jetzt im Herbst krabbeln die flug­un­fä­hi­gen Weibchen an den Stämmen empor, um in den Kronen ihre Eier abzulegen. Eine einfache, aber effektive Methode, Ihre Obstbäume zu schützen, sind an den Stämmen an­ge­brach­te Leimringe.

    Zum Artikel


Kirsche



Pfirsich

  • Pflanzenschutztipp: Kräuselkrankheit an Pfirsichen
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Pflanzenschutztipp: Kräuselkrankheit an Pfirsichen

    Die Kräuselkrankheit ist eigentlich ein Pilz, welcher an den Knospen und Zweigen überwintert. Möchten Sie einen Ausbruch der Krankheit verhindern, müssen Sie zu einem Pflanzenschutzmittel greifen. Besser, Sie lassen es erst gar nicht so weit kommen.

    Zum Artikel


Birne

  • Krankheiten an Birnen
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Krankheiten an Birnen

    Der auffällige Birnengitterrost beeinträchtigt die Pflanze kaum. Viel bedeutender ist die andere Pilzkrankheit „Birnenschorf“. Und auch Bakterien können den süßen Genuss trüben.
     

    Zum Artikel
  • Birnenpocken als Heimstadt von Gallmilben
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Schädlinge

    Birnenpocken als Heimstadt von Gallmilben

    Der Schädling ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen, und er beginnt sein ungutes Treiben mit dem Blattaustrieb. Die Birnenpockenmilbe schädigt den Baum nur bei starkem Befall. Was Gartenfreunde tun können, verrät unser Pflanzenschutzexperte Christoph Hoyer.

    Zum Artikel
  • Schädlinge an Birnen
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Schädlinge

    Schädlinge an Birnen

    Apfelwickler, Birnengallmücken und Birnenpockenmilben – nicht nur wir Menschen sind scharf auf Birnen, sondern auch einige „Mitesser“.
     

    Zum Artikel
  • Birne: Zweiggrind kommt vom Schorferreger
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Birne: Zweiggrind kommt vom Schorferreger

    Ähnlich wie beim Apfel leiden vie­le Birnensorten unter dem pilzlichen Erreger des Birnenschorfes. Neben Blatt- und vor allem Fruchtschorf, kommt es hier aber auch zu teilweise erheblichen Schäden durch sogenannten Zweiggrind.

    Zum Artikel
  • Birnen: Schorf
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Birnen: Schorf

    Birnen, die ein trockenes und war­mes Klima bevorzugen, leiden in kühlen und nassen Frühjahren besonders unter Befall mit Pilzkrankheiten. Vor allem der Birnenschorf verursacht deutliche Schäden an den Früchten.

    Zum Artikel


Pflaume und Zwetsche

  • Fruchtfäule an Zwetschen
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Fruchtfäule an Zwetschen

    Zur Reifezeit von Pflaumen und Zwetschen fällt regelmäßig ein Teil der Ernte durch Fruchtfäulen aus. Meist ist dafür der Monilia-Pilz verantwortlich, der auch an Apfel, Birne und Kirsche erhebliche Verluste verursachen kann.

    Zum Artikel
  • Narren- oder Taschenkrankheit an Zwetsche
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Narren- oder Taschenkrankheit an Zwetsche

    An Zwetschen kann man ab Mai eigenartige Verformungen der jun­gen Früchte beobachten, die im Juni ihren Höhepunkt erreichen. Befallene Früchte sind flach, aber größer als gesunde Früchte und auffällig gekrümmt.

    Zum Artikel
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Schädlinge

    Pflaumensägewespe

    In manchen Jahren fallen sehr bald nach der Blüte die jungen Pflaumen oder Zwetschen massenhaft vom Baum. Bei genauerem Hinsehen kann man ein oder zwei Bohrlöcher erkennen.

    Zum Artikel


Quitte



Beerenobst allgemein



Erdbeeren

  • Grauschimmel an Erdbeeren
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Grauschimmel an Erdbeeren

    Ist der Mai kühl und nass, füllt ’s dem Bauern Scheun’ und Fass. Doch spätestens Anfang Juni brauchen zumindest die Erdbeeren Sonne und trockenen Boden. Denn zuviel Wasser auf Blättern und Früchten fördert den Grauschimmel. Am besten hilft hier eine Mulchschicht.

    Zum Artikel


Himbeeren

  • Himbeerkäfer bedrohen die Ernte
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Schädlinge

    Himbeerkäfer bedrohen die Ernte

    Klein und unscheinbar, hell- bis dunkelbraun fällt der Himbeerkäfer kaum jemandem auf. Erst wenn in den kleinen süßen Früchten wurmähnliche Maden herumkriechen, ist klar: Er war da. Getan werden kann leider nichts, um einen Befall zu verhindern.

    Zum Artikel


Brombeeren

  • Pflanzenschutztipp: Brombeergallmilben
    • Pflanzenschutz
    • Tipps zum Pflanzenschutz

    Pflanzenschutztipp: Brombeergallmilben

    Wenn Brombeeren ungleichmäßig reifen und stellenweise rot bleiben, liegt wahrscheinlich ein Befall mit Brom­beer­gall­mil­ben vor. Mit welchen Maßnahmen Sie dem entgegenwirken können, erfahren Sie hier.

    Zum Praxistipp
  • Brombeerrost
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Brombeerrost

    Der Brombeerrost findet sich häufig an wild wachsenden Brombeeren. In älteren Pflanzenschutzbüchern wird dieser Krankheitserreger als wirtschaftlich unbedeutend beschrieben.

    Zum Artikel


Wein

  • Schädlinge an Rebstöcken
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Schädlinge

    Schädlinge an Rebstöcken

    Es gibt sie wirklich, die Reblaus, nach der vor vielen Jahren schon ein Wein benannt wurde. Dabei richtet sie gar nicht an Blättern, sondern an den Wurzeln Schaden an. Die Rebenpockenmilbe hingegen ruft blasenartige Aufwölbungen hervor. Und als Heu- und Sauerwurm schädigen die Larven der Traubenwickler Blütenstände und Beeren.

    Zum Artikel
  • Wein: Echter Mehltau an Weinreben
    • Gartenpraxis
    • Pflanzenschutz
    • Krankheiten

    Wein: Echter Mehltau an Weinreben

    Der warme Sommer 2010 bot für die Entwicklung der Weinreben auch außerhalb der Weinbauregionen ideale Bedingungen. Allerdings konnte sich auch der Echte Rebenmehltau schon sehr frühzeitig entwickeln.

    Zum Artikel