• Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Gefälschte Pflanzenschutzmittel

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Pflanzenschutzmittel
  • BVL
  • Fälschungen

Gefälschte PflanzenschutzmittelFoto: Four-leaf/ShutterstockDas Bundesamt für Verbraucherschutz und Le­bens­mit­tel­si­cher­heit (BVL) warnt vor dem Erwerb illegaler Pflanzenschutzmittel, die im großen Stil und oftmals zu auffällig niedrigen Preisen im Internet angeboten werden. Laut Schätzungen sind ca. 10 % der Mittel auf dem europäischen Markt für Pflanzenschutzmittel illegal. Meist handelt es sich um Fälschungen zu­ge­las­se­ner Markenprodukte. Es finden sich aber auch ab­ge­laufene Mittel und Kuriositäten wie Konzentrate aus DDR-Produktion im Angebot. Die Anwendung der illegalen Präparate kann gravierende Folgen für An­wen­der, Pflanzen, Umwelt und Konsumenten haben.

Doch wie unterscheiden sich illegale von legalen Pflan­zen­schutz­mit­teln? Alle in Deutschland zu­ge­las­se­nen Pflanzenschutzmittel durchlaufen ein aufwändiges, mehrjähriges Prüfverfahren durch das BVL, in dem ihre Wirksamkeit und die Aus­wir­kun­gen auf Lebewesen und Umwelt bewertet werden. Die Zulassung erfolgt zeitlich befristet für genau definierte An­wen­dungs­be­rei­che.

Gefälschte PflanzenschutzmittelFoto: Jürgen Fälchle/FotoliaDerzeit sind in Deutschland 725 Pflanzenschutzmittel (267 Wirkstoffe, 1388 Handelsnamen) zu­ge­las­sen, davon 117 für den Hobbybereich (60 Wirkstoffe, 528 Handelsnamen). Für Gartenfreunde, die es ganz genau wissen wollen, bietet das BVL auf www.bvl.bund.de die vollständige Liste zum Herunterladen an: „Pflan­zen­schutz­mit­tel­ver­zeich­nis 2016, Teil 7 Haus- und Kleingartenbereich“. Hier sind auch die An­wen­dungs­be­rei­che sowie Art und Größe der Verpackungen beschrieben.

grr

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten AprilPflaumen und Zwetschen werden im Frühjahr häufig von Blattläusen befallen, steuern Sie rechtzeitig gegen und locken Sie schon jetzt Nützlinge in den Garten. Außerdem können Sie Beerenobststräucher jetzt für die Vermehrung vorbereiten.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten AprilDer April ist der Aus­saat­mo­nat schlechthin, beispielsweise auch für Kichererbsen, Wur­zel­pe­ter­si­lie, Zwiebeln, Möhren und Lauch. Die letzten Drei sollten Sie nach dem Auflaufen mit speziellen Netzen abdecken.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten AprilStrahlenanemonen oder Balkan-Windröschen gehören zu den ersten Frühlingsboten. Lassen Sie sie ungestört wach­sen, samen sich die Pflan­zen aus. Ein weiterer attraktiver Frühblüher ist die Glockenhasel mit ihren goldgelben Blüten.

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...