BMS
  • Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Zimmerpflanzen leiden unter Winterstress

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Zimmerpflanzen
  • Winterstress
  • Farne
  • Begonien
  • Korbmaranthe
  • Dreimasterblume
  • Blattfahne
  • Einblatt
  • Grünlilie
  • Schusterpalme
  • Hirschzungenfarn
  • Frauenhaarfarn
  • Usambaraveilchen
  • Benjamin-Feige
  • Gummibaum
  • Pflanzenroller
  • Efeu
  • Läuse
  • Spinnmilben
  • Kamelie
  • Azalee
  • Weihnachtsstern
  • Weihnachtskaktus
  • Kakteen
  • Guzmanie
  • Wollläuse
  • Blattläuse
  • Natur-Pyrethrum
  • Rapsöl
  • Kombistäbchen
  • Weiße Fliegen
  • Schmierläuse
  • Bromelien
  • Lanzenrosetten
  • Zimmerhafer
  • Tillandsien
  • Vriesea-Hybriden
  • Dickblattgewächse
  • Agave
  • Bogenhanf
  • Madagaskarpalme
  • Echeverie
  • Christusdorn
  • Jadebaum
  • Geldbaum
  • Wüstenrose
  • Drachenbaum
  • Palmlilie
  • Zierananas
  • Gloxinien
  • Lebendblatt

Guzmanie von Wollläusen befallenFoto: Stein Diese Guzmanie ist von wachsartig beschichteten Wollläusen befallen

Die häufigsten Schädlinge

Blattläuse saugen an jungen Trieben und Blättern und ver­krüp­peln sie. Sie lassen sich meistens einfach mit einem kräftigen Strahl aus der Dusche abspülen. Oder Sie be­kämpfen sie mit einem Produkt auf der Basis von Rapsöl und Natur-Pyrethrum.

Schildläuse und die wachsartig beschichteten Wollläuse sind hartnäckige Plagegeister. Unter ihren festen Höckern wachsen viele Jungtiere heran, die ausschwärmen und Pflanzenzellen aussaugen.

Ist der Befall gering, können Sie die noch weichen In­sek­ten mit einem Lappen zerdrücken oder die Höcker ab­strei­fen. Bei einem größeren Befall besteht die Möglichkeit, Zier­pflanzen­spray zu sprühen oder Rapsölprodukte zu spritzen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise im Text "Woll- oder Schmierläuse an Zimmerpflanzen".

Spinnmilben, auch Rote Spinne genannt, sitzen wie feiner Mehlstaub an den Blattunterseiten sehr vieler Zimmer- und Kübelpflanzen und können sich bei hohen Tem­pe­ra­turen und trockener Luft schnell vermehren. Im Endstadium sind Blätter und Triebspitzen mit feinen Netzen übersponnen. Silbrig weiße Punkte an der Blattoberseite zeigen an, dass hier Spinnmilben am Werke waren. Auch sie lassen sich mit den genannten Mitteln bekämpfen.

Weiße Fliegen oder Mottenschildläuse sind winzige weiße Falter, die an der Blattunterseite in Massen siedeln und die Zellen aussaugen. Man kann sie mit einem umweltfreundlichen Mittel besprühen und für mehrere Wochen in einer Plastikhülle verschließen. Der Wasserdampf macht den Insekten dann das Leben schwer.

Seite 2 von 3
Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Wir haben extra für Sie ein Staudenbeet geplant, mit dem Sie für sommerlange Blütenpracht und reichlich Insektenfutter sorgen können. Die Verteilung im Beet verrät Ihnen der Pflanzplan.

mehr…

Anzeige:
Neudorff
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Radieschen in Sätzen säen
• Langtagsgemüse noch nicht aussäen
• Sonnenschutz fürs Gewächshaus

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Wein richtig schneiden
• Erdbeeren nicht mit hartem Wasser gießen
• Junischnitt und Juniriss

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Polsterstauden zurückschneiden
• Bunte Margeriten teilen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...