• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Nützlinge

Der Ohrwurm: Ein Wurm mit sechs Beinen?

Weibchen des Ohrwurms Das Weibchen des Ohr­wurms hat typische, relativ gerade Zangen Ein Wurm mit sechs Beinen? Nein – denn der Ohrwurm (Forficula auricularia) ist gar kein Wurm: Wie alle Insekten hat er sechs Beine, nur seine Flügel sind kaum zu er­ahnen. Die hat er nämlich überaus raffiniert, ähnlich der japanischen Papierfaltkunst Origami, unter zwei kleinen, harten Flügeldecken zusammengefaltet. Er entfaltet sie auch nur selten, weil er ungern fliegt.

Im Frühjahr und Sommer sind Ohrwürmer nützlich, da fressen sie kleine Raupen und Blattläuse, die sie in den eingerollten Blättern finden, die ihnen selbst häufig als Schlafplatz dienen. Im Herbst hingegen können sie – wie wir Menschen auch – Süßem nicht wiederstehen und ernähren sich von reifen Früchten.

Die „Furcht erregenden“ Zangen sind für uns Menschen völlig harmlos. Sie werden nur beim Liebesspiel ge­braucht. Das Männchen hat kräftige, rund geformte Zangen, das Weibchen typische, relativ gerade Zangen.

Wenn Sie Ohrwürmern einen Unterschlupf bieten wollen, können Sie einfach Blumentöpfe aus Ton mit Stroh füllen und diese in Bäume hängen. Achten Sie dabei darauf, dass die Töpfe engen Kontakt zu Ästen haben, damit die Insekten leicht hinein- und ­herauskriechen können. Ähnliche Unterschlupfmöglichkeiten sind auch in Fachgeschäften er­hält­lich. Den Winter verbringen Ohrwürmer in oberirdischen Verstecken oder im Boden.

BBA

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten FebruarBereits jetzt können Sie mit den ersten Aus­saa­ten, wie ver­schie­de­nen Kohl­arten oder Tomaten, beginnen.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten FebruarSorgen Sie nun mit etwas Gartenkalk für schorf­freies Obst und entfernen Sie Wurzelausläufer an Zwetschen. Beerenobst können Sie als Spalier umerziehen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten FebruarWenn der Boden frostfrei ist, können Sie bereits jetzt bestimmte Stauden teilen. Außerdem freuen sich Zitrusgewächse nun über frisches Substrat.

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…