• Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Rosenblattrollwespen bekämpfen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Rosenblattrollwespen
  • Rosen
  • Schädling
  • Bekämpfung

Rosenblattrollwespen bekämpfenFoto: Die Grüne KameraFinden Sie etwa ab Anfang Juni röhrenförmig ein­ge­roll­te Blätter an Ihren Rosen, ist ein Befall mit der Rosenblattrollwespe wahrscheinlich. Der Schädling überwintert im Boden. Die kleinen, unscheinbaren Wespen schlüpfen im Mai. Die Weibchen legen ihre Eier an die Blattunterseiten der Rosen. Zusätzlich stechen sie mit ihren Legebohrern die Hauptader der Fiederblätter an. Dadurch rollen sich die Blätter vom Blattrand zur Mitte zigarrenförmig auf. Aus den Eiern schlüpfen Larven, die an den Blättern fressen. Die 8–9 mm großen, hellgrünen Raupen können sich in den aufgerollten Blättern gut geschützt entwickeln. Spätestens im Juli verlassen sie die Blattröhren und verkriechen sich im Boden.

Die in den Blattrollen sitzenden Wespenlarven lassen sich chemisch nur schwer bekämpfen. Sie können je­doch die befallenen Blätter abpflücken und ver­nich­ten, solange die Larven die Blattrollen noch nicht verlassen haben. In der Regel bleibt der Schaden gering, da nur eine Schädlingsgeneration im Jahr gebildet wird.

Dorothea Baumjohann
Die Grüne Kamera

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühkartoffeln vorkeimen
• Sellerie aussäen
• Makiersaat mitsäen

mehr…

Anzeige:
Finnia
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Sonnenschutz an Stämmen
• Leimringe entfernen
• Stachel- und Johannisbeeren pflanzen

mehr…

Anzeige:
Grave Holzhäuser
Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühblüher mit Vlies schützen
• Knollenbegonien teilen
• Pelargonien zurückschneiden

mehr…