• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Harmloses Phänomen: Pilze im Rasen

Pilze im RasenFoto: HoyerIm Spätsommer erscheinen nach niederschlagsreichen Witterungsabschnitten oft große Mengen von Hutpilzen im Rasen, die einigen Freizeitgärtnern Sorge bereiten. In den meisten Fällen ist diese Erscheinung harmlos. In Gärten sind es meist Pilze, die sich von abgestorbener organischer Substanz ernähren; das können z.B. Pflanzenreste von Gras oder von Stauden sein.

In allen Gartenböden befinden sich unzählige Pilzarten. Nur weni­ge davon sind als Krankheitserreger unserer Gartenpflanzen bekannt. Die meisten dieser Pilze fallen nie auf, da ihre Fruchtkörper mikroskopisch klein sind. Einige Pilzarten durchziehen den Boden mit ihren wurzelähnlichen Fäden, dem Myzel.

Oft sind aber auch Holzreste die Ursache für solches Pilzwachstum. Pilze siedeln gern auf ab­ge­stor­benen Wurzelresten von Sträuchern und Bäumen oder auf verrottenden Holzhäckseln oder Rindenmulch. In einigen Fällen leben die Pilze auch in Gemeinschaft mit Gehölzen, an deren Wurzeln sie siedeln.

Das schubweise Auftreten von Pilzfruchtkörpern im Rasen ist zwar nicht schön, aber keine Gefähr­dung für den Rasen und auch nicht für andere Pflanzen. Auf dem Rasen kann man die Pilze mit dem Rasenmäher abmähen.

In Staudenbeeten wird man mit dieser Erscheinung wohl leben müssen, oder man müsste alle Fruchtkörper mit der Hand entfernen. Das würde aber nur kurzfristig helfen, da schnell neue Fruchtkörper aus dem im Boden vorhandenen Pilzgeflecht nachwachsen. Ein Bekämpfung mit Pilzbekämpfungsmitteln ist nicht möglich.

Christoph Hoyer

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten NovemberIhr Hibiskus braucht eine Pause, und nicht win­ter­har­te Kübelpflanzen müssen ins Haus. Wie Sie sich aber auch Früh­lings­blü­ten in Ihre Wohnung holen können, erfahren Sie hier.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Gartenkalender 2018

Gartenkalender 2018Der Gartenkalender 2018 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten NovemberJetzt ist die Zeit günstig, um Jostabeeren zu pflanzen. Bevor der Frost kommt, sollten Sie auch die Apfelernte beenden, danach können Sie noch etwas gegen den Apfel­wick­ler unternehmen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten NovemberWir sagen Ihnen, welche Spinatsorten Schnee und Eis trotzen und wie Sie Rettich oder Zuckerhut-Salat am besten ein­la­gern.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…