• Tiere im Garten

Stunde der Gartenvögel

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Stunde der Gartenvögel
  • Vogel
  • Blaumeisen
  • NABU
  • Zählung

Stunde der GartenvögelFoto: Nabu/S. Hennings

Auf Wiesen, Weiden und Äckern nimmt die Zahl heimischer Vögel weiterhin deutlich ab, so die Kernaussage der kürzlich erschienenen Publikation „Vögel in Deutschland“. So ging etwa zwischen 1992 und 2016 die Zahl der Brutpaare um 7 Mio. zurück. Im Wald und in Siedlungen haben sich die Vogelbestände jedoch erholt.

Beobachten Sie selbst die Situation bei der „Stunde der Gartenvögel“. Vom 8. bis 10. Mai sind Sie aufgerufen, Vögel zu zählen und an den NABU zu melden: online bzw. per Post bis zum 18. Mai oder am 9. Mai telefonisch (10–18 Uhr, Tel. 0800/115 71 15). 

Weitere Infos: www.stundedergartenvoegel.de

Aus aktuellem Anlass ruft der NABU außerdem dazu auf, kranke und tote Blaumeisen zu melden. Seit Anfang März werden in ganz Deutschland viele beobachtet, die apathisch sind, nicht mehr fres­sen und innerhalb kurzer Zeit sterben. Die Ursache dafür ist ein Bakterium. Weitere Infos und Meldeformular: www.nabu.de