• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten Januar

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • Januar
  • Winterblüher
  • Christrosen
  • Blauregen
  • Zwiebelblumen
  • Zaubernuss
  • Hamamelis
  • Winterjasmin
  • Schneeheide
  • Schneeglöckchen
  • Schneeball
  • Erdarbeiten
  • Kompost
  • Winterschutz
  • Frostschutz
  • Vlies
  • Immergrüne
  • Kaltkeimer
  • Vermehrung
  • Pflanzenschnitt
  • Kübelpflanzen

TillandsienFoto: Flora Press/Arnaud Descat Tillandsien können auch mit faszinierenden Blüten überraschen, manchmal benötigen sie dafür aber etwas Nachhilfe.

Dahlien kontrollieren: Nicht immer kann man überwinternden Dahlien optimale Bedingungen bieten – entweder lässt trockene und warme Luft die Knollen schrumpeln oder zu feuchte lässt sie schimmeln. Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig die Knollen und sortieren Sie faule Exemplare sofort aus.

Tillandsien zum Blühen bringen: Tillandsien sind vor allem skurrile Blattschmuckpflanzen, doch sie können auch blühen. Allerdings muss man trotz eines optimalen Standorts und guter Pflege manchmal jahrelang darauf warten. Mit einem kleinen Trick können Sie jedoch versuchen, den Pflanzen etwas auf die Sprünge zu helfen. Packen Sie die Pflanze dazu einfach für ein paar Tage in eine durchsichtige Tüte und legen Sie ein bis zwei Äpfel mit hinein. Denn das von den Äpfeln abgegebene Reifegas Ethylen fördert bei den Bromeliengewächsen die Blütenbildung.

Weihnachtsbaumrecycling: Irgendwann hat auch der schönste Weihnachtsbaum ausgedient. Sofern er frei von Verunreinigungen ist, können Sie ihn allerdings noch im Garten zweitverwerten, z.B. als Winterschutz für Rosen oder Stauden. Oder Sie legen die Zweige unter den Rhododendron, denn die Nadelstreu hält den Boden sauer.

gvi

Seite 1 von 12
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Schnittwerkzeuge pflegen
• Steinobst besser wenig schneiden
• Auf die Baumscheibe achten

mehr…

Anzeige:
Finnia