• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten Januar

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • Januar
  • Winterblüher
  • Christrosen
  • Blauregen
  • Zwiebelblumen
  • Zaubernuss
  • Hamamelis
  • Winterjasmin
  • Schneeheide
  • Schneeglöckchen
  • Schneeball
  • Erdarbeiten
  • Kompost
  • Winterschutz
  • Frostschutz
  • Vlies
  • Immergrüne
  • Kaltkeimer
  • Vermehrung
  • Pflanzenschnitt
  • Kübelpflanzen

Was liegt an im Ziergarten?Foto: Flora Press/BIOSPHOTO/Jean-Michel Groult Einige Stauden, wie hier die Kugeldistel, lassen sich jetzt gut durch Wurzelschnittlinge vermehren. Stauden durch Wurzelschnittlinge vermehren: Einige Stauden, wie Herbstanemone (Anemone hupehensis), Kugelprimel (Primula denticulata), Silberdistel (Carlina), Kugeldistel (Echinops), Storchschnabel (Geranium) oder Flockenblume (Centaurea), können Sie ab jetzt durch Wurzelschnittlinge vermehren. Legen Sie dafür bei frostfreiem Wetter einige Wurzeln frei und schneiden Sie diese mit einem scharfen Messer in 10–15 cm lange Stücke. Füllen Sie dann einen Topf mit Anzucht­erde, legen oder stecken Sie die Wurzelstücke hinein und decken das Ganze mit einer Schicht Sand ab. An einem geschützten Platz im Freien treiben die Wurzeln so bis zum Frühjahr aus.

Von Schneelast befreien: Prinzipiell schützt und isoliert eine Schneeschicht Pflanzen vor strengen Frösten. Ist der Schnee allerdings nass und schwer, sollten Sie ihn besonders von Immergrünen abschütteln, um Bruchschäden zu verhindern. Sonst können Krankheitserreger in die Pflanzen eindringen.

Wenn die Zimmerlinde nicht blühen will: Wenn die Zimmerlinde (Sparmannia africana) nicht mehr ihre weißen Blü-tendolden zeigt, liegt das wahrscheinlich am falschen Standort. So ist das warme Wohnzimmer ungeeignet. Ein kühler (um 10 °C) und heller Platz ohne direkte Sonne ist dagegen ideal, um die Blütenbildung anzuregen.

gvi

Seite 1 von 14
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Bei Neupflanzung auf den Boden achten
• Kiwis ausreichend nachreifen lassen
• Ein Tauchbad für die Lagerung von Äpfeln
mehr…