BMS
  • Gartenpflege

- Anzeige - Dickmaulrüssler mit natürlichen Mitteln bekämpfen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Nematoden
  • Fadenwürmer
  • Dickmaulrüssler
  • Gartenlaubkäfer
  • Käfer
  • Larve
  • Buchtenfraß

Birchmeier


Eiben, Rhododendron, Kirschlorbeer und Glanzmispel sind die Lieblingsspeisen des Dickmaul­rüsslers, aber inzwischen vergreift er sich auch ganz massiv an hartlaubigen Staudenarten. Wenn der Käfer hier unterwegs war, sieht man das an seinen eindeutigen Fraßspuren. Der sogenannte Buchtenfraß an den Außenseiten der Blätter beweist eindeutig den Befall mit dem Dickmaul­rüssler.

Das ist ärgerlich, aber den Pflanzen selbst schaden die Fraßspuren des Käfers nicht, auch wenn es nicht schön aussieht. Seine Larven dagegen sind für die Pflanzen gefährlich, da sie die Wurzeln anknabbern und so zum Pflanzensterben führen.

Die Käfer sind nachtaktiv und sollten daher im Dunkeln mit einer Taschenlampe aufgespürt und abgesammelt werden.

Gegen die Larven hat sich der Einsatz von Nematoden wie Heterorhabditis bacteriophora oder Steinernema kraussei bewährt. Diese giftfreie Methode bietet viele Vorteile: Es entstehen beispielsweise keinerlei Nebenwirkungen oder Resistenzen, es bleiben keine Rückstände im Boden und die behandelten Flächen können jederzeit betreten werden.

Hersteller liefern die ruhenden Tiere in einer gebrauchsfertigen Tonmischung für 20 qm, 50 qm oder 100 qm. Für 1 qm rechnet man mit ca. 500.000 Nematoden. Das gelieferte Pulver wird im Wasser aufgelöst und anschließend ausgebracht wird, beispielsweise mit dem AquaNemix von Birchmeier.



Die Bedienung dieses Dosiergerätes ist ganz einfach: Das Tonmischung in den Behälter einfüllen, Wasser entsprechend Hersteller-Hinweis dazugeben und gut umrühren, damit die Nematoden nicht verklumpen. Am Stellring des Gerätes die Position „Ne“ wählen, einen Schlauch mit universeller Steckverbindung anschließen und den Wasserhahn aufdrehen. Die Nematoden werden dem durchlaufenden Wasser beigemischt und in einer abgestimmten Dosierung ausgebracht. Beim anschließenden Beregnen mit Klarwasser einfach die Einstellung „0“ wählen.

Weitere nützliche Tipps zum Ausbringen von Nematoden finden Sie hier: https://forum.birchmeier.com/wie-kann-man-den-dickmaulruessler-biologisch-bekaempfen/

Nützlinge im Garten

Viele kleine Tiere im Garten sind weder schädlich noch lästig, sondern wichtige Helfer, die Blattläuse und Co. in Schach halten. Wir zeigen Ihnen Nützlinge in Ihrem Garten.

mehr…

Anzeige:
Neudorff
Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Basilikum aussäen
• Kleine Kohlköpfe heranziehen
• Kompost natürlich schattieren

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Tafeltrauben pflanzen
• Neupflanzungen kontrollieren
• Mausohrstadium bedeutet Schnittstopp

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Schnecken den Appetit verderben
• Balkonblumen für den Schatten
• Pflanzzeit für exotische Zwiebelblumen

mehr…