• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten November

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • November
  • Pflanzzeit
  • Pflanzenschnitt
  • Winterschutz
  • Frostschutz
  • Winterquartier
  • Stauden
  • Rosen
  • Anhäufeln
  • Blumenzwiebeln
  • Alpenveilchen
  • Lebkuchenbaum
  • Dahlien
  • Gladiolen
  • Perückenstrauch
  • Kamelien
  • Rasenpflege
  • Laubmulch
  • Schachbrettblume
  • Pfingstrosen
  • Zimmerpflanzen
  • Waldpflanze
  • Grüner Kardamom
  • Zimtpflanze

Ausputzarbeiten an RosenFoto: Flora Press/Visions Der Hauptschnitt für Rosen erfolgt erst im Frühjahr, jetzt sind lediglich ­Ausputzarbeiten sinnvoll. Petunien überwintern: Petunien sind bis in den Herbst unermüdliche Dauerblüher. Wenn Sie die Pflanzen nicht wegschmeißen mögen, schneiden Sie sie vor dem ersten Frost einfach auf 15 bis 20 cm zurück und stellen sie an einen hellen und kühlen (max. 10 °C) Platz zum Überwintern. Im Frühjahr mit frischer Erde und einer Portion Dünger versorgt, blühen die Pflanzen deutlich früher. Wenn Sie Spaß daran haben, können Sie auch die ausgereiften Samen aufheben und ab Februar auf der Fensterbank vorziehen.

Rosen für den Winter vorbereiten: Leider liest man manchmal immer noch, man solle Rosen im Herbst komplett zurückschneiden. Lassen Sie es! Da vorher keiner weiß, wie viel Schaden der Frost anrichtet, erfolgt der Hauptschnitt erst im Frühjahr. Entfernen Sie jetzt lediglich kranke, beschädigte oder abgestorbene Triebe sowie Verblühtes und unreife Hagebutten. Bereits ausgereifte Hagebutten lassen Sie dagegen für Vögel stehen.

Letzte Rasenmahd: Wenn der Herbst bisher recht mild verlaufen ist, kann es durchaus sein, dass Sie noch mal den Rasen mähen müssen. Die Rasengräser sollten keinesfalls zu lang in den Winter gehen, ideal sind 5 bis 6 cm. Andernfalls haben Pilzkrankheiten besonders in nassen oder schneereichen Wintern leichtes Spiel.

gvi

Seite 3 von 17

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...