Floragard
  • Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten März

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • März
  • Rosen abhäufeln
  • Rosenschnitt
  • Pflanzenschnitt
  • Forsythien
  • Vorkultur
  • Pflanzenvermehrung
  • Gründüngung
  • Kompost
  • Pelargonien
  • Oleander
  • Zwiebelblumen
  • Tulpen
  • Narzissen
  • Tagetes
  • Feuersalbei
  • Roseneibisch
  • Zinnien
  • Fuchsien
  • Schneeglöckchen
  • Krokusse
  • Magnolie
  • Hyazinthen
  • Campanula
  • Glockenblume
  • Blauregen
  • Wisteria

AnanasFoto: STphotography/Adobe StockAnanas selbst ziehen: Sie mögen Ananas? Dann versuchen Sie doch mal den eigenen Anbau. Schneiden Sie den Blattschopf groß­zügig ab und entfernen Sie sämtliches Fruchtfleisch und einen Teil der unteren Blätter. Nun können Sie den Schopf direkt eintopfen. An einem hellen und warmen Platz bilden sich binnen weniger Wochen neue Wurzeln. Bis sich eine neue Frucht zeigt, dauert es in der Regel zwischen einem und drei Jahren, dafür schmeckt die Ananas aus eigenem Anbau dann aber umso besser.

Blumenzwiebeln düngen: Zwiebelblumen wie Narzissen oder Tulpen bleiben jahrelang am selben Standort blühwillig, sofern Sie sie hin und wieder mit Nährstoffen versorgen. Sobald die Triebe einige Zentimeter aus der Erde schauen, ist der idea­le Zeitpunkt. Am besten eignet sich ein organischer Langzeitdünger.

Alpenveilchen übersommern: Zimmer-Alpenveilchen (Cycla­men persicum) gehören im Winter zu den unermüdlichen Dauerblühern. Wenn die Blüte dann aber doch irgendwann nachlässt, sollten Sie den Knollen eine Ruhephase gönnen. Stellen Sie das Düngen ein und gießen Sie nur noch wenig. Die Blätter werden dann bald einziehen. Sobald sie ganz eingetrocknet sind, können Sie den Topf in einen kühlen, schattigen Raum stellen. Wenn die Knolle wieder austreibt, wird umgetopft und wieder regelmäßig gegossen.

Seite 2 von 11
Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Anzeige:
Neudorff: Spruzit
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Beete richtig vorbereiten
• Vlies oder Folie?
• Frühzeitig pikieren

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Kompostdüngung für Obstgehölze
• Erdbeerblüten vor Frost schützen
• Vermehrung durch Ableger

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Lilienhähnchen an Lilien
• Wilde Sämlinge regulieren
• Orchideen umtopfen

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden Gartentag

In „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…