• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten März

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • März
  • Rosen abhäufeln
  • Rosenschnitt
  • Pflanzenschnitt
  • Forsythien
  • Vorkultur
  • Pflanzenvermehrung
  • Gründüngung
  • Kompost
  • Pelargonien
  • Oleander
  • Zwiebelblumen
  • Tulpen
  • Narzissen
  • Tagetes
  • Feuersalbei
  • Roseneibisch
  • Zinnien
  • Fuchsien
  • Schneeglöckchen
  • Krokusse
  • Magnolie
  • Hyazinthen
  • Campanula
  • Glockenblume
  • Blauregen
  • Wisteria

InkalilienFoto: mauritius images/Garden World Images/William Clevitt Inkalilien sind hauptsächlich als Schnitt­blu­men bekannt, doch sie lassen sich auch im heimischen Garten kultivieren. (gvi) Inkalilien im Garten: Inkalilien (Alstroemeria-Hybriden) sind hauptsächlich als Schnittblumen bekannt. Was die wenigsten wissen, das aus den Anden stammende Amaryllisgewächs gedeiht auch im Garten. Setzen Sie die im Handel erhältlichen Wurzelstöcke in einen mit Erde und Sand gefüllten Topf. Stellen Sie diesen an einen hellen Platz bei 10–15 °C. Nach den Eisheiligen kann die Pflanze samt Topf im Garten eingepflanzt werden. Ab Juni erscheinen die ersten Blüten.

(gvi) Staudengräser teilen: Ziergräser wie Reitgras (Ca­la­ma­gros­tis), Pfeifengras (Molinia), Rutenhirse (Pa­ni­cum) oder Federborstengras (Pennisetum) können Sie jetzt durch Teilung vermehren. Schneiden Sie dazu die Gräser­horste etwa 10 cm über dem Boden zurück und holen Sie die Pflanzen mit einer Grabegabel aus der Erde. Die mithilfe eines Spatens oder einer Rosen­schere gewonnenen Teilstücke sollten Sie gleich wieder ins Beet pflanzen.

(gvi) Frühjahrsputz im Staudenbeet: Sobald die Tem­pe­ra­tu­ren steigen, zeigen die ersten Stauden bereits grüne Spitzen, und es wird höchste Zeit, die alten Stängel und Samenstände zu entfernen. Sie haben ihren Zweck erfüllt, im Winter Vögel ­ernährt und Insekten be­her­bergt. Wo noch Vlies oder Bast­matten die Pflanzen schützen, sollte Sie sie bei sonnigem Wetter öffnen. Sonst wird es darunter so warm, dass die zarten Triebe faulen.

gvi

Seite 1 von 9
Kranke Blätter am Weihnachtsstern

Dichtes, sattgrünes Laub und strahlend schöne farbige Hochblätter: Ein Weihnachtsstern, der so aussieht, ist frisch und optimal versorgt. Was das Laub sonst noch verrät und was Sie bei kränkelnden Weihnachtssternen tun können, erfahren Sie hier.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Winterliches Wurzelgemüse ernten
• Vermeiden Sie Tempe­raturschwankungen im Gemüsebeet
• Überprüfen Sie den pH-Wert

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Hygiene im Obstgarten
• Schützen Sie Gehölze vor Wildverbiss
• Pistazien aus dem eigenen Garten

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Jetzt Küchenschellen aussäen
• Tropische Zimmerpflanzen brauchen feuchte Luft
• So bringen Sie Flammende Käthchen wieder zum Blühen

mehr…

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…