• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten März

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • März
  • Rosen abhäufeln
  • Rosenschnitt
  • Pflanzenschnitt
  • Forsythien
  • Vorkultur
  • Pflanzenvermehrung
  • Gründüngung
  • Kompost
  • Pelargonien
  • Oleander
  • Zwiebelblumen
  • Tulpen
  • Narzissen
  • Tagetes
  • Feuersalbei
  • Roseneibisch
  • Zinnien
  • Fuchsien
  • Schneeglöckchen
  • Krokusse
  • Magnolie
  • Hyazinthen
  • Campanula
  • Glockenblume
  • Blauregen
  • Wisteria

InkalilienFoto: mauritius images/Garden World Images/William Clevitt Inkalilien sind hauptsächlich als Schnitt­blu­men bekannt, doch sie lassen sich auch im heimischen Garten kultivieren. (gvi) Inkalilien im Garten: Inkalilien (Alstroemeria-Hybriden) sind hauptsächlich als Schnittblumen bekannt. Was die wenigsten wissen, das aus den Anden stammende Amaryllisgewächs gedeiht auch im Garten. Setzen Sie die im Handel erhältlichen Wurzelstöcke in einen mit Erde und Sand gefüllten Topf. Stellen Sie diesen an einen hellen Platz bei 10–15 °C. Nach den Eisheiligen kann die Pflanze samt Topf im Garten eingepflanzt werden. Ab Juni erscheinen die ersten Blüten.

(gvi) Staudengräser teilen: Ziergräser wie Reitgras (Ca­la­ma­gros­tis), Pfeifengras (Molinia), Rutenhirse (Pa­ni­cum) oder Federborstengras (Pennisetum) können Sie jetzt durch Teilung vermehren. Schneiden Sie dazu die Gräser­horste etwa 10 cm über dem Boden zurück und holen Sie die Pflanzen mit einer Grabegabel aus der Erde. Die mithilfe eines Spatens oder einer Rosen­schere gewonnenen Teilstücke sollten Sie gleich wieder ins Beet pflanzen.

(gvi) Frühjahrsputz im Staudenbeet: Sobald die Tem­pe­ra­tu­ren steigen, zeigen die ersten Stauden bereits grüne Spitzen, und es wird höchste Zeit, die alten Stängel und Samenstände zu entfernen. Sie haben ihren Zweck erfüllt, im Winter Vögel ­ernährt und Insekten be­her­bergt. Wo noch Vlies oder Bast­matten die Pflanzen schützen, sollte Sie sie bei sonnigem Wetter öffnen. Sonst wird es darunter so warm, dass die zarten Triebe faulen.

gvi

Seite 1 von 9
„Gartenfreund“-Expertenforum

Der insektenfreundliche Garten„Der insektenfreundliche Garten“ ist das Motto des zwölften „Garten­freund“­Ex­perten­fo­rums am 11. August, zu dem wir Sie herzlich einladen.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Brunnenkresse benötigt Staunässe zum Gedeihen
• Die richtige Schnittpflege bei Rosmarin
• Salatgurken ausdünnen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Auch Säulenäpfel müssen ausgedünnt werden
• Säulenrost bei Johannisbeeren unterbinden
• Cranberrys richtig schneiden

mehr…

Anzeige:
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Neuen Rasen erstmals mähen
• So bringen Sie Buchsbaum in Form
• Sommerfrische für Zimmerpflanzen

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…