• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten März

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • März
  • Rosen abhäufeln
  • Rosenschnitt
  • Pflanzenschnitt
  • Forsythien
  • Vorkultur
  • Pflanzenvermehrung
  • Gründüngung
  • Kompost
  • Pelargonien
  • Oleander
  • Zwiebelblumen
  • Tulpen
  • Narzissen
  • Tagetes
  • Feuersalbei
  • Roseneibisch
  • Zinnien
  • Fuchsien
  • Schneeglöckchen
  • Krokusse
  • Magnolie
  • Hyazinthen
  • Campanula
  • Glockenblume
  • Blauregen
  • Wisteria

Schneeglöckchen teilen:
(gvi) Schneeglöckchen (Galanthus) bilden mit ihren Brutzwiebeln schnell dichte Bestände. Diese Eigenschaft können Sie nutzen, um die Frühblüher auch an anderen Stellen im Garten anzusiedeln. Heben Sie dafür die Pflanzen direkt nach der Blüte mit einer Grabegabel aus der Erde. Teilen Sie dann je ca. zehn Zwiebeln inklusive Laub ab und pflanzen Sie diese umgehend wieder ein. Die Pflanztiefe sollte dabei genauso tief sein, wie sie vorher standen – erkennbar an den hellen unteren Laubpartien.


SchneeglöckchenFoto: mauritius images/Caroline Eastwood/Alamy Schneeglöckchen können Sie direkt nach der Blüte teilen und so auch an anderen Stellen im Garten ansiedeln.


Grasnelken aussäen:
(gvi) Die Grasnelke (Armeria) ist eine ca. 20 cm hohe Polsterstaude mit ro­sa­far­be­nen Blüten, die von Mai bis Juni in großer Zahl erscheinen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine Aussaat. Legen Sie dafür die Samen in Töpfe mit Aussaat­erde und drücken Sie sie nur leicht an. Bei Temperaturen um 20 °C keimen die Samen nach fünf bis zehn Tagen. Nach einigen Wochen können Sie die Jungpflanzen dann in den Garten pflanzen.

Kübelpflanzen einkürzen:
(gvi) Mit den zunehmend längeren Tagen beginnen auch überwinterte Kü­bel­pflan­zen mit dem Neuaustrieb. Da diese Triebe jedoch noch recht lang und weich sind, sind sie anfällig für Schädlinge und Krankheiten. Vor allem Fuchsien, Pelargonien und andere weichlaubige Pflanzen sollten Sie deshalb jetzt noch einmal zurückschneiden.

Seite 1 von 7
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten DezemberErnten Sie bereits jetzt Porree samt Wur­zel­bal­len. Außerdem sollten Sie jetzt Steckrüben und Man­gold vor Frost schützen.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Gartenkalender 2018

Gartenkalender 2018Der Gartenkalender 2018 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten NovemberÄpfel geben beim Nach­rei­fen das Reifegas Ethy­len ab, daher sollten Sie regelmäßig das Obstlager lüften. Außerdem können Sie jetzt noch Obstbäume verpflanzen und Jo­han­nis­bee­ren verjüngen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten DezemberDamit Kamelien lange blühen, sollten Sie auf einen kühlen Standort achten. Achten Sie auch darauf, Christrosen in trockenen Wintern re­gel­mäßig zu gießen.

mehr…

Buchtipp: „Das Teepflanzenbuch“

Buchtipp: „Das Teepflanzenbuch“Auch in unseren Kli­ma­re­gi­onen wachsen Tee­pflan­zen. In „Das Tee­pflan­zenbuch“ stellt Franz-Xaver Treml Kräu­ter­tee­pflan­zen und ihre Wirkung vor.

mehr…

Saisonkalender für Obst und Gemüse

Saisonkalender für Obst und GemüseEs gibt etliche Gründe für den Genuss von Obst und Gemüse aus Frei­land­an­bau. Was gerade Saison hat, zeigt Ihnen ein Sai­son-Wandkalender, der auf Papier mit bis zu 15 % Lebensmittelreste-Anteil gedruckt ist.

mehr…