• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten Juli

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Aussaat
  • Sommerblumen
  • Zweijährige Sommerblumen
  • Rose
  • zurückschneiden
  • Düngen
  • Dünger
  • gießen
  • Stockrosen
  • Anzuchtschalen
  • Blüte
  • Juli
  • Gartenkalender
  • Rhizome
  • Erde
  • Rhizom
  • Wurzeln
  • schneiden
  • Duftwicken
  • Schmetterlingsflieder
  • Buddlejah
  • herausschneiden
  • Dahlien
  • Dahlia
  • Schädling
  • Schädlingskontrolle
  • Blattläuse
  • Oleander
  • Engelstrompete
  • Fuchsie
  • Staudenbeete
  • Kübelpflanzen
  • Flüssigdünger
  • Stauden
  • Rosen
  • Kuckucksspeichel
  • Schaumzikaden
  • Hecke
  • Zitronenverbene
  • Duftpelargonie
  • Minze
  • Keimtemperatur
  • Wasser
  • Gräser

NarzissenzwiebelFoto: Die Grüne Kamera Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um die Brutzwiebeln von Narzissen abzuteilen. Narzissen teilen: Wenn Ihre Narzissen nicht mehr richtig blühen wollen, ist es an der Zeit, die Zwiebeln zu teilen. Sobald das Laub eingezogen ist, können Sie die Zwiebeln aus dem Boden nehmen. Um die ursprünglich gepflanzte Zwiebel sollten nun eine oder mehrere Tochterzwiebeln erkennbar sein. Diese können Sie vorsichtig mit der Hand abtrennen und bis zum Herbst in einer Kiste mit feuchtem Sand lagern.

Verblühte Stauden schneiden: Stauden können ein zweites Mal im Jahr blühen. Werden remontierende Arten, wie z.B. der Steppen-Salbei (Salvia nemorosa) nach der Blüte eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten, treiben sie innerhalb weniger Wochen einen zweiten Blütenflor. Gleiches funktioniert auch bei Sporn­blume (Centranthus), Jakobsleiter (Polemonium), Dreimasterblume (Tradescantia) oder Rittersporn (Delphinium). Tipp: Eine Düngergabe gibt den Stauden Kraft für die Nachblüte.

Staudensamen aussäen: Jetzt können Sie noch Samen von winterharten Stauden im Freiland aussäen. Das ist natürlich etwas arbeitsintensiver, selbst gezogene Stauden sind aber meist robuster als gekaufte. Achten Sie darauf, dass Sie feine Samen weniger tief als größere säen.
Halten Sie das Beet nach der Aussaat gleichmäßig feucht.

Seite 1 von 8
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten JuliHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:

• Erdbeeren bei schwerem Boden auf Dämmen anbauen
• Sommerlichen Gehölzschnitt durchführen
• Warum Kirschen platzen

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten JuliHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:

• Spinat auch im Sommer anbauen
• Bei Tomaten auf Bestäubung achten
• Gemüsebeete regelmäßig hacken

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten JuliHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:

• Verblühte Stauden schneiden
• Staudensamen jetzt aussäen
• Narzissen können Sie jetzt teilen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige:
„Gartenfreund“-Expertenforum

Der insektenfreundliche Garten„Der insektenfreundliche Garten“ ist das Motto des zwölften „Garten­freund“­Ex­perten­fo­rums am 11. August, zu dem wir Sie herzlich einladen.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…