• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten Juli

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Aussaat
  • Sommerblumen
  • Zweijährige Sommerblumen
  • Rose
  • zurückschneiden
  • Düngen
  • Dünger
  • gießen
  • Stockrosen
  • Anzuchtschalen
  • Blüte
  • Juli
  • Gartenkalender
  • Rhizome
  • Erde
  • Rhizom
  • Wurzeln
  • schneiden
  • Duftwicken
  • Schmetterlingsflieder
  • Buddlejah
  • herausschneiden
  • Dahlien
  • Dahlia
  • Schädling
  • Schädlingskontrolle
  • Blattläuse
  • Oleander
  • Engelstrompete
  • Fuchsie
  • Staudenbeete
  • Kübelpflanzen
  • Flüssigdünger
  • Stauden
  • Rosen
  • Kuckucksspeichel
  • Schaumzikaden
  • Hecke
  • Zitronenverbene
  • Duftpelargonie
  • Minze
  • Keimtemperatur
  • Wasser
  • Gräser

Pflanzen vermehrenFoto: Flora Press/BIOSPHOTO/Jean-Michel Groult Jetzt können Sie viele Pflanzen durch Stecklinge vermehren. Halbreife Stecklinge schneiden: Der Juli ist ideal, um sogenannte halbreife Stecklinge (noch unverholzt) von Kübelpflanzen, aber auch von Stauden oder Kleingehölzen zu schneiden. Probieren Sie doch einfach mal aus, was sich so vermehren lässt. Alles, was Sie benötigen, sind ein paar Pflanzgefäße und ein durchlässiges Substrat, z.B. ein selbst hergestelltes Erde-Sand-Gemisch. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit sollten sich innerhalb von vier bis sechs Wochen Wurzeln gebildet haben.

Magere Böden für Blumenwiese: Schon eine kleine Blumenwiese bietet vielen Insekten Nahrung. Um den Artenreichtum der Wiese zu erhalten, müssen Sie sie jedoch zweimal im Jahr mähen. Führen Sie den ersten Schnitt Ende Juni, Anfang Juli durch, sobald sich die einjährigen Arten versamt haben. Entfernen Sie anschließend das Schnittgut, denn sonst reichert der Boden wieder Nährstoffe an, und die Pflanzenvielfalt verarmt. Der zweite Schnitt erfolgt dann im Oktober, wenn sich die mehrjährigen Arten bereits zurückziehen.

Heiße Füße: Wenn Ihre Kübelpflanzen im Sommer welken, muss es nicht unbedingt an zu wenig Wasser liegen. Womöglich liegt es am Topf. Gerade in schwarzen Gefäßen kann die Temperatur an heißen Sommertagen unterm Rand schnell mal 45 °C und mehr erreichen – zu viel für die Wurzeln. Setzen Sie daher langfristig besser auf helle Töpfe, kurzfristig können Sie z.B. mit Bambusmatten oder Übertöpfen schattieren.

gvi

Seite 1 von 10
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Pflaumenrost vorbeugen
• Für aromatische Pfirsiche sorgen
• Obstgehölze nicht mehr düngen

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Erbsen und Bohnen für die Aussaat ernten
• Schnittlauch aussäen
• Letzte Mangoldaussaat

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Steppenkerzen pflanzen
• Beete für Zwiebelblumen vorbereiten
• Hecken nicht zu spät schneiden

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...