• Gartenpraxis
  • Gartengestaltung
  • Hecken

Heckenlust rund um Grundstück, Haus und Laube

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Hecken
  • Immgergrüne
  • Buchsbaum
  • Stechpalme
  • Forsythie
  • Sommerflieder
  • Buddleja
  • Hartriegel
  • Wildrose
  • Heckenrosen
  • Schneeball
  • Haselnuss
Heckengehölze auswählen

Chinesische ZierquitteFoto: H.-R. Müller/www.greenmedia.de Die Chinesische Zierquitte (Chaenomeles speciosa) entfaltet ihre Farbenpracht von März bis April Die vielfältigen Ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten stellen den Gartenbesitzer vor eine nicht allzu leichte Wahl. Deshalb ist es wichtig, dass Sie vor dem Kauf ver­schie­de­ne Fragen klären. Am besten nehmen Sie sich etwas Zeit dafür. Be­ach­ten Sie vor allem, wenn Sie Kinder haben, dass viele Gehölze giftig sind.

1. Zunächst sind die Standortbe­din­gun­gen vor Ort wichtig, wie Licht, Wind und Bodenbeschaffenheit. Die meisten Gehölze sind zwar relativ anspruchslos, gedeihen aber am besten bei für sie op­timalen Bedingungen. Der ver­füg­ba­re Platz für die Hecke im Garten ist ebenfalls vorher zu klären.

Stimmen Sie sich bei Grenzhecken auch mit Ihrem Nachbarn ab. Hecken können auch gemeinsam mit Ihrem Nachbarn geplant und gepflegt werden.

ApfelspalierFoto: H.-R. Müller/www.greenmedia.de Ein Apfelspalier ist Sichtschutz, Dekoration und Genuss in einem 2. Die zweite Überlegung betrifft den Zweck, den die Hecke erfüllen soll. Die Hecke kann ge­schaf­fen werden:

  • zur Eingrenzung einer Parzelle,
  • als Abgrenzung von verschiede­nen Räumen innerhalb der Parzelle,
  • als Sichtschutz,
  • als gestalterisches Element im Hintergrund, gleich einer Theaterkulisse für das blühende Staudenbeet,
  • als Einfassung für das Blumenbeet, den Gemüsegarten oder als Umrandung für den Weg,
  • als Naschobsthecke,
  • als Wildhecke mit hohem ökologischem Wert z.B. für Bienen, Schmetterlinge und Vögel.

3. An dritter Stelle stehen der individuelle Geschmack und gestalterische Gesichtspunkte: Welche Farbe der Blüten oder Blätter gefällt Ihnen? Sollen duftende Ge­hölze dabei sein? Welche Form der Hecke passt zum Stil Ihres Gartens?

Rotblättrige WeigelieFoto: H.-R. Müller/www.greenmedia.de Die rotblättrige Weigelie – ein Schmuckstück als Ab­trennung von Gartenräumen Wünschen Sie sich eine immergrüne Hecke oder lieber eine blühende Vier-Jahreszeiten-Hecke? Lieben Sie die Hecke in natürli­cher Form oder bevorzugen Sie die Klarheit einer formal geschnittenen Hecke? Wie viel Pflegeaufwand sind Sie bereit für die Hecke zu leisten?

Seite 3 von 4

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...