• Gewächshaus
  • Frühbeet
  • Hochbeet

Das ganze Jahr über gärtnern Kleingewächshäuser, Schutzdächer und Frühbeete

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Kleingewächshäuser
  • Schutzdächer
  • Frühbeete
  • Sommer­blu­men
  • Porree
  • Salat
  • Kohlgewächse
  • Mangold
  • Tomaten
  • Paprika
  • Zucchini
  • Stiefmütterchen
  • Goldlack
  • Bellis
  • Radieschen
  • Rettich
  • Puffbohnen
  • Möhren
  • Kohlrabi
  • Auberginen
  • Melonen
  • Gurken
  • Feldsalat
  • Winterportulak
  • Löffelkraut
  • Barbarakraut
  • Schnittsalat
  • Asiasalat
Selbst bauen oder kaufen?

Frühbeete kann man aus Brettern, Beton-Platten, Mauerwerk oder Fertigteilen selbst bauen. Im Handel gibt es preiswert zahlreiche Modelle (ab ca. 50 Euro) in allen möglichen Größen und Formen aus transparentem Kunststoff, Metall oder aus Holz (z.B. von Juwel, Beckmann, Gärtner Pötschke).

Selbst bauen oder kaufen?Foto: Werkfoto Ganz ohne Strom öffnet oder schließt der Heber das Fenster (Hunecke). Er ist mit Öl gefüllt, das sich je nach Temperatur ausdehnt und zusammenzieht. Eine praktische Größe ist 150 x 80 cm mit einer Höhe von 30–50 cm. Abgeschrägte Seitenteile sorgen dafür, dass das Wasser gut ablaufen kann. Darüber kommen als Abdeckung stabile Fenster­rah­men mit Glas, Folie oder Kunststoff. Man kann die Rahmen auch mit Gitterfolie oder gelochter Folie bespannen. Leichte Hohlkammer­plat­ten aus UV-beständigem Polykarbonat verhindern Verbrennungen und bieten gute Wärmedämmung. Ohne No-Drip-Effekt beschlagen sie allerdings leicht.

Wird es unter der Abdeckung zu warm, muss der Kasten gelüftet und zur Nacht wieder geschlossen werden. Für diese Funktionen bietet der Fachhandel praktische Fensterautomaten an (z.B. von Beckmann, Krieger oder Juwel). Die Öffner brauchen keinen Strom, sie enthalten einen Zylinder mit Öl, das sich ausdehnt oder schrumpft.

Statt mit Kunststofffenstern kann man das Frühbeet auch mit preisgünstigem Vlies abdecken. Es erspart das Lüften bei Hitze und das Gießen bei Regen. Bei trockenem Wetter gießt man bequem durch das Vlies (Hersteller z.B. terra-S).

Seite 2 von 7
Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Spitzkohl vorziehen
• Paprika aussäen
• Eine besondere Kultur – Spargelsalat

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Pflanzlöcher vorbereiten
• Rote Pusteln auf Ästen
• Zwergbaumtomate für den Anbau im Kübel

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Adonisröschen blüht im Schnee
• Beläge auf der Blumenerde
• Petunien rechtzeitig aussäen

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…