Forum

Autor
Thema: Frage an (Ex-) Vorsitzende  (Gelesen 1291 mal)

Clara

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 50
Frage an (Ex-) Vorsitzende
« am: 14. Januar 2020, 08:36:18 »
Situation:
Zur Entscheidung auf einer MGV wird ein Antrag gestellt. Der Antrag ist ganz normal, klar formuliert, begründet, ermöglicht die Abstimmung mit Ja oder nein.
Die MGV soll darüber befinden.
Der 1.Vorsitzende verliest den Antrag und schnell und leierig auch die Begründung des Antragstellers.

Dann ergeht er sich gut 10 Minuten (!) in "seinen Gedanken", warum der Antrag seiner Meinung nach abzulehnen ist. Er zählt alle normalen aber auch absurden Argumente allein gegen den Antrag auf, die er nur finden kann. Er entwirft düstere Szenarien, was alles passieren könnte, wenn man dem Antrag folge usw. Man merkt, er hat vorher intensivst mit seinen langjährigen Feierfreunden den Antrag bekakelt, die seiner Meinung sind, und deren Interessen er allein vertritt.

Mich interessiert einzig und allein:
Ist es  aus Eurer Sicht, der von (Ex) Vorsitzenden normal bzw.
o. K., dass ein Vorsitzender d i r e k t  vor einer Abstimmung  10 Minuten gegen einen Antrag lamentiert?





Spatenpauli

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Frage an (Ex-) Vorsitzende
« Antwort #1 am: 14. Januar 2020, 19:19:30 »
Hallo Clara,
Welche Gelegenheit hatte denn der Antragsteller seinen Antrag den Mitgliedern zu erklären?
Der Vorsitzende hat, wie alle anderen Mitglieder,auch das Recht sich zu dem Antrag zu äußern, nur wenn Ihr ihm dafür 10 Minuten gebt, ist es Sache des Plenum das Ganze zu dulden oder abzubrechen.
Wie hat sich denn der Antragsteller nach den 10 Minuten zu den Argumenten des Vorsitzenden geäußert ?




Clara

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 50
Re: Frage an (Ex-) Vorsitzende
« Antwort #2 am: 15. Januar 2020, 06:44:56 »
Für den Antragsteller war nach Verlesung seines Antrags mit der beigefügten, klaren Begründung klar, dass nun die MGV abstimmt und er hat sich nicht weiter geäußert.
 
Ganz ab davon, dass er eh geltendes Recht auf seiner Seite hatte (das lässt sich on dem Fall wirklich eindeutig sagen).
In der Versammlung bestand offensichtlich Scheu, dem "Ersten" ins Wort uu fallen.
Aus meiner Sicht sollte ein Vorsitzender sich relativ zurückhalten, wenn er der Vorsitzende von a l l e n sein will. Kurz pro und contra aufzählen, o. K., aber so ewig und einseitig... ?

Aber, mir gehts nicht um meine, sondern um E u r e Sicht/Erfahrungen...?

diabel

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Frage an (Ex-) Vorsitzende
« Antwort #3 am: 17. Januar 2020, 21:00:23 »
Jedes Vereinsmitglied hat das Recht zu Tagesordnungspunkten  Stellung zu beziehen. Das gilt sowohl für Vereinsmitglieder wie auch für den Vorsitzendem.  Als Versammlungsleiter kann der Vorsitzende die Wortbeiträge und die Länge mehr oder weniger steuern. 10 Minuten „ohne Inhalt“ können etwas lang sein, aber da dies nicht beanstandet wurde, ist es somit o.k. Viel wichtiger ist, ob er Wortbeiträge zum Tagesordnungspunkt zuließ.

 

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Gartenkalender 2021

Gartenkalender 2021Der Gartenkalender 2021 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Obstbaumkrebs wegschneiden
• Beerensträucher verpflanzen
• Erdbeerreihen begrünen

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Knoblauch stecken
• Herbstaussaaten pflegen
• Rote Bete vorsichtig ernten

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Schmucklilien vor Frost schützen
• Pflanzzeit für Stauden
• Canna ausgraben und einlagern

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.