• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten Februar

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Ziergarten
  • Februar
  • Gartengestaltung
  • Frühbeet
  • Vorkultur
  • Aussaat
  • Pflanzenschnitt
  • Heckenschnitt
  • Umtopfen
  • Hortensien
  • Krokusse
  • Schneeglöckchen
  • Sonnenblumen
  • Sommerflieder
  • Buddleja
  • Fleißiges Lieschen
  • Begonie
  • Petunie
  • Calla
  • Kamelien
  • Azaleen
  • Kompost

(gvi) Spätsommerblüher teilen: Wenn der Boden frostfrei ist, können Sie bei günstiger Witterung bereits mit dem Teilen der Stauden beginnen. Allerdings sollten Sie jetzt nur im Spätsommer und Herbst blühende Arten wie etwa Fetthenne, Sonnenhut oder Aster teilen. Bei im Frühling und im Frühsommer blühenden Arten sollten Sie hingegen bis nach der Blüte warten, da sonst die Blü­ten­fül­le spärlicher ausfällt.


Fetthenne teilenFoto: eqroy/Fotolia Bei günstiger Witterung können Sie jetzt im Spätsommer und Herbst blühende Stauden, wie z.B. Fetthenne, teilen.


(gvi) Bei Zitrusbäumchen Substrat erneuern: Kleinere Zitruspflanzen sollten Sie jetzt komplett umtopfen, um sie mit frischem Substrat und Nährstoffen zu versorgen. Ältere und große Ex­em­pla­re, die im Kübel eingewachsen sind, bekommen stattdessen nur eine oberflächliche Sub­strat­er­neuerung. Dafür kratzen Sie von der Oberfläche möglichst viel alte Erde ab, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Anschließend wird wieder neues Substrat aufgebracht.

(gvi) Besenheide schneiden: Vom Spätsommer bis zum Frühwinter hat die Besenheide (Calluna) schön geblüht. Bei milder Witterung sind bereits jetzt die ersten Neuaustriebe zu erkennen. Genau der richtige Zeitpunkt, um die Pflanzen zu beschneiden. Schneiden Sie die verblühten Triebe um die Hälfte zurück. Zwar entfernen Sie so auch den bereits vorhandenen Neuaustrieb, doch im Frühjahr treiben die Pflanzen neu durch und behalten so ihren polsterartigen, kompakten Wuchs.

Seite 1 von 10
Kranke Blätter am Weihnachtsstern

Dichtes, sattgrünes Laub und strahlend schöne farbige Hochblätter: Ein Weihnachtsstern, der so aussieht, ist frisch und optimal versorgt. Was das Laub sonst noch verrät und was Sie bei kränkelnden Weihnachtssternen tun können, erfahren Sie hier.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Feldsalat im Winter nicht düngen
• Keimsprossen von der Senfrauke
• Frisches Petersiliengrün auch im Winter

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Heidelbeeren in Sägemehl kultivieren
• Ein Exot im Obstgarten – die Kaki
• Mit der Anzucht von Andenbeeren beginnen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Trockenfäule an Oleander
• Blütenduft mitten im Winter
• Grüner Farn im Winter

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…