• Tiere im Garten

Zählen Sie Insekten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Insekten
  • Insektenarten
  • Zählung

InsektenFoto: NABU/Helge May


An der „Stunde der Gartenvögel“ haben viele von Ihnen vielleicht schon teilgenommen. Nun ruft der NABU zum „Insektensom­mer“ auf, der ersten bundesweiten Insektenzählung in Deutschland.

Damit möglichst viele Menschen die Chance haben mitzumachen, wurden gleich zwei Zeiträume ausgewählt: 1. bis 10. Juni und 3. bis 12. August. Und so funktioniert es: Nehmen Sie sich eine Stunde lang Zeit und zählen Sie die Insekten in einem überschaubaren Gebiet von maximal 20 m im Durchmesser – egal ob im Garten oder Park, auf dem Balkon oder im Wald, in der Stadt oder auf dem Land.

Da die Insektenwelt so vielfältig ist, hat der NABU für jeden Zeitraum acht Kernarten ausgewählt. Im Juni sind z.B. Tagpfauenauge, Admiral, Hainschwebfliege und Stein­hummel (Bild) dabei. Sie können darüber hinaus aber jedes gesehene und erkannte Insekt melden – per App oder Online-For­mular. Weitere Infos zur Zählung und zu den Insektenarten finden Sie unter www.insektensommer.de

grr

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Letzte Aussaat für Mangold
• So bleichen Sie Fenchel
• Sellerie düngen

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Die Sortenwahl bei Birnen
• Obstbäume in Pflanzkübeln richtig pflegen
• Stein- und Beerenobst morgens ernten

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Zitruspflanzen brauchen Kalk
• Balkonpflanzen nicht mehr düngen
• „Nachwuchs“ bei Tigerlilien

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige: