• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Nützlinge

Nützlinge durch Blüten anlocken

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Pflanzenschutz
  • Nützlinge
  • Schwebfliegen
  • Marienkäfer
  • Blattläuse
  • Milben
  • Blütenstreifen
  • Dill
  • Ringelblume
  • Kamille
  • Buchweizen
  • Klee

HummelFoto: Hornischer

Blattläuse, Milben und andere Schädlinge im Gemüsegarten können Sie unter Kontrolle halten, indem Sie Nützlinge in die Gemüsebeete locken. Wichtig dabei ist, dass die Nützlinge kommen, bevor sich Schädlinge ausbreiten.

Eine bewährte Möglichkeit dafür ist die Aussaat von Blütenstreifen. Dafür wird mitten durch die Gemüsekulturen ein Beet angelegt, in dem Blütenpflanzen stehen, die bestimmten Nützlingen als Nahrung dienen. So ernähren sich z.B. Schwebfliegen (Foto) von Pollen, und ihre Larven fressen dann Blattläuse. Auch Marienkäfer und viele andere Nützlinge werden von pollenreichen Blüten angelockt.

Säen Sie dazu Blühpflanzen in Reihen, zwischen denen Sie leicht Unkraut hacken können. Folgende Pflanzen sind dabei für Nützlinge besonders attraktiv. Im Frühling: Dill, Phazelia, Ringelblume und Buchweizen. Im Sommer: Kamille und Buchweizen (beide mit langer Blütezeit), Borretsch, Klee und Dill. Wenn Sie im Herbst überwinternde Pflanzen wie Kerbel oder Klee säen, locken diese schon früh Nützlinge an.

Uwe Hornischer

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühkartoffeln vorkeimen
• Sellerie aussäen
• Makiersaat mitsäen

mehr…

Anzeige:
Finnia
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Sonnenschutz an Stämmen
• Leimringe entfernen
• Stachel- und Johannisbeeren pflanzen

mehr…

Anzeige:
Grave Holzhäuser
Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühblüher mit Vlies schützen
• Knollenbegonien teilen
• Pelargonien zurückschneiden

mehr…