• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Krankheiten

Glasige Äpfel

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Alte Apfelsorten
  • Pflanzenschutz
  • Krankheiten
  • Schädlinge
  • glasig
  • Ursache
  • Zuckergehalt
  • braunes Fruchtfleisch
  • Fuji
  • Gloster
  • Alkmene
  • Pflanzenschnitt
  • Baumschnitt

Glasige ÄpfelFoto: Die Grüne Kamera


Zeitweise finden Sie in äußerlich gesunden, erntereifen Äpfeln wäss­ri­ge, durchscheinende Stellen im Fruchtfleisch. Diese so­ge­nann­te Glasigkeit wird nicht von Schadorganismen, sondern von einer Stoffwechselstörung verursacht. In Zwischenzellräumen hat sich Flüssigkeit angesammelt. Ursache ist ein besonders hoher, Wasser anziehender Zuckergehalt. Dieser entsteht z.B., wenn zu viele Blätter pro Frucht vorhanden sind oder wenn der Herbst außergewöhnlich sonnig ist.

Glasige Äpfel können Sie bedenkenlos essen. Im Lager bilden sich die Symptome manchmal etwas zurück, können aber auch in Fleischbräune übergehen. Dann verlieren die Äpfel an Geschmack. Vorbeugen können Sie, indem Sie auf be­son­ders anfällige Sorten wie ‘Fuji’, ‘Gloster’ und ‘Alkmene’ verzichten, die Früchte rechtzeitig ernten und durch fachgerechten Schnitt für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Früchten und Blättern sorgen. Glasige Äpfel sollten Sie bei 10–15 °C bis zu zehn Tage zwischenlagern, bevor sie ins kühle Lager kommen. Früchte mit mehr als 30 % Gla­sig­keit lassen sich gar nicht lagern.

Dorothea Baumjohann,
Die Grüne Kamera

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...