• Pflanzenporträts

Christrosen – Blüten in Eis und Schnee

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Christrosen
  • Blüten
  • Winter

ChristrosenFoto: Hans Bernhard/Wikimedia (CC BY-SA 3.0)


Sie sind schlichte Schönheiten, die die blütenlose Zeit überbrücken. Denn selbst bei Eis und Schnee öffnen Christrosen (Helleborus niger) ihre Blüten.

Je nach Witterungsverlauf und Sorte blühen sie ab Dezember und bis in den März hinein. Die Winterschönheiten gedeihen in fast allen Böden, bevorzugt wird jedoch ein kalkhaltiger, leicht feuchter, humusreicher Standort mit einer leichten Mulchauflage. Mit einem Platz an der Sonne kommt sie zwar meist zurecht, doch lieber ist der Christrose Halbschatten oder Schatten. Gerade in der Vorweihnachtszeit werden auch blühende Pflanzen angeboten. Da diese im Gewächshaus vorgetrieben sind, reagieren sie empfindlicher auf niedrige Temperaturen. Der beste Platz im Freien ist daher direkt an der Hauswand. Wird es deutlich kälter, empfiehlt sich ein heller, kühler Standort im Haus. Ab etwa März, wenn der Boden offen und nicht mehr ganz so kalt ist, können Sie die Stauden in den Garten pflanzen.

Quelle: LWG

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Winterliches Wurzelgemüse ernten
• Vermeiden Sie Tempe­raturschwankungen im Gemüsebeet
• Überprüfen Sie den pH-Wert

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Hygiene im Obstgarten
• Schützen Sie Gehölze vor Wildverbiss
• Pistazien aus dem eigenen Garten

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Jetzt Küchenschellen aussäen
• Tropische Zimmerpflanzen brauchen feuchte Luft
• So bringen Sie Flammende Käthchen wieder zum Blühen

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…