• Gut zu wissen

Leuchtende Pflanzen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Forschung
  • Brunnenkresse

Leuchtende PflanzenFoto: Seon-Yeong Kwak/MIT


Den Garten trotz fehlenden Stromanschlusses auch in den Abendstunden nutzen? – Mit leuchtenden Pflanzen kein Problem! Gut, bis es so weit ist, dauert es noch, aber Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) konnten dieser Vision nun ein Stück näher kommen. Denn sie schafften es, Luciferase, ein Enzym, das auch Glühwürmchen zum Leuchten bringt, in Brunnenkresse einzubauen. Das gelang ihnen mithilfe von Nanopartikeln, die sie unter Druck in die Blätter pressten.

Bisher konnten die Forscher die Pflanzen rund vier Stunden lang leuchten lassen, und das im­mer­hin so hell, dass man in einem Buch lesen könnte. Außer bei Brunnenkresse kann das Prinzip auch in jeder beliebigen Pflanze umgesetzt werden. Und so hoffen die Forscher, in Zukunft auch Pflan­zen zu erzeugen, die als Innenbeleuchtung oder Straßenlaternen dienen.

gvi

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Letzte Aussaat für Mangold
• So bleichen Sie Fenchel
• Sellerie düngen

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Die Sortenwahl bei Birnen
• Obstbäume in Pflanzkübeln richtig pflegen
• Stein- und Beerenobst morgens ernten

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Zitruspflanzen brauchen Kalk
• Balkonpflanzen nicht mehr düngen
• „Nachwuchs“ bei Tigerlilien

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige: