• Gartentechnik

Metall dauerhaft gegen Rost schützen
- Anzeige -

Metall gegen Rost schützenAlte Liebe rostet nicht. Damit das so bleibt, muss man sie regelmäßig pflegen. Das gilt auch für Gestelle von Gartenmöbeln, schmiedeeiserne Gartenzäune, Außen­leuchten oder Deko-Gegenstände. Mit der richtigen Vorgehensweise und der Verwendung eines TÜV-geprüften Metall-Schutzlackes, z. B. von HAMMERITE, bleibt Metall länger schön.

Zuerst müssen die zu streichenden Teile und Flächen frei von Staub, Schmutz und Fett sein. Mithilfe des HAMMERITE Metall-Reinigers erhält man nicht nur eine saubere Oberfläche, sondern verbessert auch die Anstrichhaftung. Anschließend wäscht man mit klarem Wasser ab und lässt erst einmal trocknen.

Dann wird der Me­tall-Schutzlack sorgfältig umgerührt und aufgetragen (Video). Nach einer Trockenzeit von mindestens vier Stunden erfolgt der zweite Auftrag. Die für den langanhaltenden Korrosionsschutz nötige Schichtdicke wird beim Auftrag mit Pinsel oder Rolle nach zwei bis drei Aufträgen und beim Sprühen nach drei bis fünf Aufträgen erzielt.

TIPP: HAMMERITE Metall­-Schutzlacke sind streichfertig und sollten nicht verdünnt werden. Die spezielle Konsistenz der Lacke ermöglicht den Auftrag einer ausreichenden Schichtstärke und verhindert die Laufneigung.


HAMMERITE Metall­-SchutzlackSchönheitskur für rostiges Metall

Wenn der Rost bereits zugeschlagen hat, muss das angegriffene Metall zunächst von Rost befreit werden. Rostnester schlägt man mit einem Hammer auf und entfernt den Rost dann mit einer Drahtbürste oder Schleif­werk­zeugen. Dabei sollte man einen Mund­schutz tragen. Hat der Rost bereits kleine Löcher ins Material gefressen, können diese vor Auftrag des Lacks mit Spachtelmasse aufgefüllt werden. Im nächsten Schritt wird der Alt­an­strich mit grobem Schmirgel­papier ange­schlif­fen, der Schleifstaub entfernt und die Fläche mit HAMMERITE Metall-Reiniger gesäubert. Anschließend gründlich mit Wasser abspülen. Ist die Oberfläche vorbereitet, wird der Metall-Schutzlack großzügig aufgetragen, für einen effektiven Rost­schutz mindestens zwei Mal.

TIPP: Die TÜV-geprüften Metall-Schutzlacke „Direkt auf Rost“ von HAMMERITE vereinen Rostschutz, Grundierung und Lack. Dank innovativer DUALTECH-Rezeptur bieten sie Metall einen 2-Wege-Schutz: Wasser perlt zuverlässig von der Oberfläche ab und Rostbildung wird gestoppt.


Schutz für Nicht-Eisenmetalle

Nicht-Eisenmetalle wie Zink oder Aluminium rosten nicht im herkömmlichen Sinne. Mit der Zeit werden die Oberflächen jedoch matt und rau und es bildet sich ein weißer Belag. Eine intakte Oberflächenversiegelung schützt das hochwertige Material vor dem Zersetzungsprozess und beugt Folgeschäden vor. Nicht-Eisenmetall-Lacke wie „Direkt auf Zink“ von HAMMERITE schützen z. B. Garagentore, Gartenzäune und -tore sowie Dachrinnen ohne vorherige Grundierung und mit nur einem Anstrich langanhaltend.

Anzeige:
Harzfrische