Birchmeier

- Anzeige - Honda – für jeden Garten der richtige Rasenmäher

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Honda
  • Rasenmäher
  • Akkurasenmäher
  • Benzinrasenmäher
  • Mähroboter

Honda – für jeden Garten der richtige Rasenmäher

Gartenarbeit und ein schön gepflegter Rasen haben etwas Beruhigendes. Mit dem richtigen Gerät macht das Mähen sogar richtig Spaß. Honda-Rasenmäher sollen die Arbeit erleichtern und Freude bereiten. Und das tun sie auch. Wer je mit einem Honda-Rasenmäher gearbeitet hat, wird das bestätigen. Informationen und aktuelle Angebote finden Sie hier: www.honda.de

Ob Rasentraktor, Benzin-Rasenmäher, Akkumäher oder Mähroboter: Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Bedienkomfort stehen bei Honda ganz oben auf der Werteskala. Zugleich begeistern sie mit Power und Durchhaltevermögen. Die Kraft kommt vor allem aus den modernen 4-Takt-Motoren. Das liegt vor allem an den Motoren. Honda war der erste Motorbauer, der konsequent auf die 4-Takt-Technologie gesetzt hat, der Umwelt zuliebe und um durch den ruhigeren Lauf das Motorgeräusch zu senken. Aber auch die Akku-Rasenmäher von Honda gehören zu den leistungsstärksten ihrer Klasse und erweisen sich gegenüber vergleichbaren Benzinrasenmähern als durchaus ebenbürtig. 

Größe und Beschaffenheit des Gartens stellen unterschiedliche Anforderungen an den Rasenmäher. Entsprechend breit ist die Angebotspalette von Honda. Es gibt allein 30 verschiedene Benzinrasenmäher-Modelle. Dazu kommen Aufsitzmäher, Mähroboter und Akku-Rasenmäher. Die Modelle unterscheiden sich in Art, Größe, Schnittbreite, Leistung, Antriebsart und Ausstattung. Motor und Mähdeck sind bei Honda gut aufeinander abgestimmt. Die Motoren haben Reserven und müssen sich auch unter Last nicht überanstrengen und das Mähergebnis liefert ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild. 

Kompromisslose Leistung und Ausdauer – die Akku-Rasenmäher von Honda

Die Akku-Rasenmäher von Honda gehören zu den leistungsfähigsten ihrer Klasse. Ihre bürstenlosen EC-Motoren mit 8 Mehrpolmagneten und Hall-Sensor haben einen bis zu 30 Prozent höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Elektromotoren. Sie arbeiten auch in dichterem Gras gleichmäßig und mit konstanter Power. Das Ergebnis ist ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild. Beide Geräte werden mit 36 V-High-Performance-Akkus mit 4, 6 oder 9 Ah betrieben. Diese verfügen über große Ausdauer, liefern volle Leistung bis zum Schluss und sind extrem schnell wieder aufgeladen. So braucht ein 4-Ah-Akku nur rund 35 Minuten bis er vollständig aufgeladen ist. 

Akku-Rasenmäher von Honda

Miimo – intelligente und selbständige Mähroboter von Honda

Honda hat sechs verschiedene Mäh-Roboter-Modelle im Angebot. Diese unterscheiden sich vor allem hinsichtlich ihrer Flächenleistung und ihrer Konnektivität. Das kleinste Gerät ist für 400 qm ausgelegt, das leistungsstärkste Modell für bis zu 4.000 qm. Die Modelle mit dem Zusatz „Live“ sind besonders intelligent: Sie mähen nicht wie sonst im Zick-Zack-Kurs, sondern systematisch in Bahnen. Man muss sie daher nicht ständig im Auge behalten, wenn man sich im Garten aufhalten will, während sie mähen. Sie lassen sich per Smartphone-App steuern, hören auf Alexa und man kann sie überall absetzen und auf einer begrenzten Fläche mähen lassen. Das ist praktisch, wenn man nur eine begrenzte Fläche mähen will, beispielsweise unter den Gartenmöbeln. Sie beziehen sogar das Wetter in ihren Mähplan ein. Wenn es stark regnet,  bleiben sie in der Ladestation, bei Trockenheit mähen sie automatisch seltener. 

Miimo Mähroboter von Honda

Kraftvoll, leise und genügsam – die Benzin-Rasenmäher von Honda

1978 baute Honda den ersten 4-Takt-Rasenmäher. Heute sind es 30 verschiedene Modelle, differenziert nach Größe, Schnittbreite, Leistung, Antriebsart und Ausstattung. Generell sind Honda-Rasenmäher einfach und komfortabel in der Handhabung sowie robust und langlebig. Sie verzichten auf Schnickschnack und sind leicht zu pflegen. Die modernen Euro5-Motoren haben ein hohes Drehmoment und sind gleichzeitig sehr sparsam, leise und umweltfreundlich. Die Geräte tun häufig jahrzehntelang treu ihren Dienst und springen auch nach der Winterpause willig an. Sie schneiden, ohne sich zu überanstrengen. Zur Ausstattung gehören je nach Gerät die Roto-Stop-Funktion, ein Hydrostat-Antrieb, der die Antriebsgeschwindigkeit konstant hält und das Versamow-Mulchsystem, mit dessen Hilfe man einstellen kann, wie viel Grasschnitt gemulcht wird oder im Fangkorb landet. 

Honda_HRG466

Honda Aufsitzmäher fahren mit „Tempomat“

Die Aufsitzmäher von Honda gehören europaweit zur Spitzenklasse. Sie sind leistungsstark, über Jahrzehnte zuverlässig und äußerst robust. Zur Komfortausstattung gehören ein Tempomat mit vier wählbaren Geschwindigkeiten sowie eine moderne LED-Beleuchtung mit Tagfahrlicht. Herzstück sind die neuen Euro5-Motoren. Mit kugelgelagerten Kurbelwellen, gusseisernen Zylinderlaufbuchsen und Hochleistungsluftfiltern gehören sie zu den leistungsfähigsten und zugleich sparsamsten 4-Takt-Motoren am Markt. 

Honda_HF2625

 

 

Expertenwissen exklusiv für Fachberater:innen

Garten Dialog Am 31. Juli haben Sie endlich wieder die Gelegenheit, Ihr Fachwissen vor Ort aufzufrischen: Die Firma Bruno Nebelung (Kiepenkerl, Sperli) aus der Nähe von Münster lädt Sie unter dem Motto „Vom Versuchsfeld in die Saatgut-Tüte“ zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Nur noch wenige Plätze frei!

Mehr Informationen und Anmeldung hier

Anzeige:
Floragard
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Schnitt bei Sauer­kir­schen
• Kiwibeeren regelmäßig wässern
• Nach der Erdbeerernte
mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste Obstsorten Ein weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegen­über Pflanzenkrank­hei­ten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Gemüse ausreichend gießen
• Endivien ohne aufwendiges Bleichen
• Schmackhafte Zucchiniblüten
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Bei Hitze wenig mähen
• Blütenbildung fördern
• Nelken vermehren
mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.