hk-pads-oben
  • Gartenpraxis
  • Gartentechnik
  • Rasenpflege

Das richtige Handwerkszeug für die Rasenpflege

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Handwerkszeug
  • Rasenpflege
  • Rasen
  • Gartengeräte
  • Gar­ten­ar­beit
  • Grasscheren
  • Rasentrimmer
  • Akku-Grasschere
  • Teleskop­stiel
  • Rasen­kante
  • Motor-Sensen
  • Vertikutierer
  • Lüfter
  • Ver­ti­ku­tier-Rechen
  • Elektrovertikutierer
  • Benzinvertikutierer
  • Rasenmäher
  • Elektrorasenmäher
  • Ben­zin­ra­sen­mä­her
  • Akkurasenmäher
  • Mulchen
  • Rasenpflegegerä­te

Handwerkszeug für die RasenpflegeFoto: Breder Gepflegt soll er sein, sattgrün und gesund – der Rasen. Die Beschäftigung mit der Pflege des Rasens ist oftmals eine leidige Pflicht. Auf der anderen Seite bietet diese Tätigkeit einen Aus­gleich zum Alltag und hält fit. Zu anstrengend sollte es dennoch nicht sein.

Neueste Entwicklungen im Bereich der Gartengeräte tragen bei­den Aspekten Rechnung. Zum einen macht die Gar­ten­ar­beit mit be­darfsgerechter Technik deutlich mehr Spaß. Andererseits kann viel Kraft und Mühe gespart werden.


Grasscheren und Rasentrimmer

Für all die Ecken, Kanten und Flächen, die der Rasenmäher aufgrund seiner Größe nicht erreicht, hält der Fachhandel Grasscheren und Rasentrimmer bereit.

Gras­scheren zur NacharbeitFoto: Bosch Für Ecken und Kanten und kleinere Flächen eignen sich Gras­scheren zur Nacharbeit, hier im Bild eine der neu­en Akku-Grasscheren von Bosch Kleine Flächen können bequem mit einer Grasschere gepflegt werden. Beim Kauf von Grasscheren spielt besonders die Ergonomie eine große Rolle. Aktuelle Geräte besitzen einen drehbaren Griff. Für rückenschonendes Arbeiten gibt es Gras­sche­ren mit verstellbarem, langem Stiel und Lauf­rä­dern für leichtes Führen.

Die neuen, kompakten Akku-Grasscheren AGS 7,2 LI bzw. AGS 10,8 LI von Bosch verfügen über Lithium-Ionen-Akkus, deren Laufzeit jetzt mit 80 bzw. 100 Minuten angegeben wird. Das geringe Gewicht von 750 g ermöglicht laut Hersteller ein müheloses Arbeiten. Als Zubehör ist ein Teleskop­stiel er­hält­lich, der mit nur einem Klick an den Grasscheren befestigt werden kann.

Befinden sich eine lange Rasen­kante sowie mehrere Bäume oder Spielgeräte auf dem Grundstück, ist der Einsatz eines Rasentrimmers die wohl geeignetere Wahl. Aktuelle Geräte zeichnen sich durch einen ergonomischen und verstell­baren Griff und einen Pflanzenschutzbügel aus und ermöglichen einen einfachen Austausch der Fadenspule. Die neueste Ge­ne­ra­tion von Rasentrimmern kommt zudem ohne Stromkabel aus.

Elektro-Sense GT-S 800Foto: Wolf-Garten Die neuen Motor-Sensen von Wolf-Garten, hier die Elektro-Sense GT-S 800, helfen bei der Besei­ti­gung von hohem Gras, Gestrüpp und Brennnesseln Die Firma Wolf-Garten präsentiert in diesem Jahr vier neue Motor-Sensen, zwei Elektro- und zwei Benzinmodelle. Ein neu entwickeltes System erleichtert bei den Ben­zin-Sensen das Starten. Dabei unterstützt ein Akkuschrauber den Start­vor­gang. Leichtes Ziehen am Seilzug reicht aus, und der Motor startet.

 

TurbotrimmerFoto: Gardena Mit dem neuen Turbotrimmer kann man auch schwer erreichbare Flächen bearbeiten Die Gardena Turbotrimmer AccuCut 400 Li und 450 Li verfügen über einen wechselbaren Lithium-Ionen-Akku, der rund 30 Minuten Arbeitszeit verspricht. So können von der Stromquelle weit ent­fern­te Kanten im Rasen mühelos gepflegt werden. Nach 2,5 Stunden Ladezeit ist laut Hersteller der Akku wieder einsatzbereit.

Seite 1 von 3

Online-Seminar am 23.06.2022: Nützlinge im Garten

Nützlinge im GartenViele Schädlinge können Sie mit Hilfe ihrer natür­lichen Gegenspieler in Schach halten. Gartenexpertin Angelika Laumann stellt Ihnen die wichtigsten Nützlinge vor und verrät, wie Sie die wertvollen Helfer in Ihren Garten locken.
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen Kräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…