• Gartenpflege

Weihnachtssterne übersommern

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Weihnachtsstern

WeihnachtssterneFoto: Aggi Schmid/Adobe Stock

Im Januar scheint das Schicksal des Weihnachtssterns (Euphorbia pulcherrima) besiegelt zu sein: Kompost oder Biotonne. Dabei sind die aus Mittel- und Südamerika stammenden Pflanzen eigentlich mehrjährig – Sie können Ihre Sterne also weiterpflegen und wieder zur Blüte bringen.
Lassen Sie den Weihnachtsstern auf der warmen, hellen Fensterbank ste­hen und topfen Sie ihn im April in durchlässiges Substrat wie Kakteen­erde um. Nach den Eisheiligen stel­len Sie ihn zur Sommerfrische in den Garten und sorgen für Wasser und Dünger. Etwa Mitte September holen Sie die Pflanze dann wieder herein.
Und jetzt kommt der Knackpunkt: Der Weihnachtsstern gehört zu den Kurztagpflanzen. Er bildet seine Blü­ten und die prächtig gefärbten Hoch­blätter nur, wenn er sechs bis acht Wochen maximal elf Stunden Licht abbekommt. Da auch Kunstlicht von Straßenlaternen oder die Zimmerbeleuchtung den Kurztag stören kön­nen, dunkeln Sie die Pflan­ze jeden Abend z.B. mit einem Karton ab. So blüht der Stern zu Weihnach­ten erneut – und kann im Laufe der Jahre eine stattliche Größe erreichen.

grr

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Butterkohl bietet lange Erntezeit
• Schwebender Kräutergarten
• Kompostgabe bei Fruchtwechsel

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Beeren optimal ausreifen lassen
• Himbeeren zurückschneiden
• Birnbäume schneiden

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Halbreife Stecklinge schneiden
• Blumenwiese richtig mähen
• Heiße Füße bei Kübelpflanzen

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…