• Gartenpflege

Perlite verbessert Bodenstruktur

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Blumen
  • Pflanzen
  • Blumenerde
  • Bodenstruktur
  • Perlite
  • Vulkangestein
  • Perlit

Perlite BodenstrukturFoto: Flora Press/Royal Horticultural Society

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, woraus diese kleinen, weißen Körnchen bestehen, die oft in Blumenerden zu finden sind. Hierbei handelt es sich um Perlite, einen mineralischen Zuschlag­stoff. Sein Ursprung ist das natürliche Vulkangestein Perlit (ohne „e“), das z.B. in Griechenland vorkommt. Es wird abgebaut, zerkleinert und auf ca. 1000 °C erhitzt, wodurch sich sein Volumen stark vergrößert. Das Granulat heißt dann Perlite (mit „e“). Für den profession­ellen Gartenbau gibt es inzwischen auch eine braun eingefärbte Variante.
Als Zuschlagstoff sorgt Perlite für eine stabile Struktur, guten Wasserabzug und optimale Belüftung. Sie können damit auch tonhaltige, verdichtete Böden verbessern, z.B. für Kräuterbeete oder Rasenneuanlagen. Zwar ist es im ökologischen Landbau zugelassen, sollte jedoch in Maßen verwendet werden, weil es durch Abbau, Verarbeitung und Transport viel Energie verbraucht. Da es auch als Dämmstoff für Häuser angeboten wird, sollten Sie darauf achten, dass Sie nur das für den Gartenbau vorgesehene, gereinigte Perlite (mit dem RAL-Gütezeichen) kaufen.

grr

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Zierkohl zum Essen
• Gemüse richtig lagern
• Beete mit Mulch bedecken

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Die richtige Sortenwahl bei Kirschen
• Neue Bäume nicht auf müden Boden pflanzen
• Jetzt schon das Veredeln planen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Gräser aus der herbstlichen Kübelbepflanzung auspflanzen
• Eine dauerhafte Bepflanzung für Kübel
• Den letzten Rasenschnitt vornehmen

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…