BMS
  • Gartenpflege

Perlite verbessert Bodenstruktur

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Blumen
  • Pflanzen
  • Blumenerde
  • Bodenstruktur
  • Perlite
  • Vulkangestein
  • Perlit

Perlite BodenstrukturFoto: Flora Press/Royal Horticultural Society

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, woraus diese kleinen, weißen Körnchen bestehen, die oft in Blumenerden zu finden sind. Hierbei handelt es sich um Perlite, einen mineralischen Zuschlag­stoff. Sein Ursprung ist das natürliche Vulkangestein Perlit (ohne „e“), das z.B. in Griechenland vorkommt. Es wird abgebaut, zerkleinert und auf ca. 1000 °C erhitzt, wodurch sich sein Volumen stark vergrößert. Das Granulat heißt dann Perlite (mit „e“). Für den profession­ellen Gartenbau gibt es inzwischen auch eine braun eingefärbte Variante.
Als Zuschlagstoff sorgt Perlite für eine stabile Struktur, guten Wasserabzug und optimale Belüftung. Sie können damit auch tonhaltige, verdichtete Böden verbessern, z.B. für Kräuterbeete oder Rasenneuanlagen. Zwar ist es im ökologischen Landbau zugelassen, sollte jedoch in Maßen verwendet werden, weil es durch Abbau, Verarbeitung und Transport viel Energie verbraucht. Da es auch als Dämmstoff für Häuser angeboten wird, sollten Sie darauf achten, dass Sie nur das für den Gartenbau vorgesehene, gereinigte Perlite (mit dem RAL-Gütezeichen) kaufen.

grr

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Auberginen vorziehen
• Zeit für Freilandaussaaten
• Gänseblümchen ernten

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Frostrisse behandeln
• Aprikosen bestäuben

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Blumenzwiebeln düngen
• Ananas selbst ziehen
• Alpenveilchen übersommern

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…