• Gartenkalender
  • Gemüsegarten

Gemüsegarten November

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenkalender
  • Gemüsegarten
  • November
  • Anhäufeln
  • Kompost
  • Gründünger
  • Pflanzzeit
  • Erntezeit
  • Frostschutz
  • Winterschutz
  • Vogelmiere
  • Lauch
  • Topinambur
  • Schwarzwurzeln
  • Spargel
  • Mangold
  • Zierkohl
  • Wurzelgemüse
  • Petersilie
  • Kräuter
  • Tomaten
  • Löwenzahn
  • Meerrettich
  • Pfefferminze
  • Endivien

PorreeFoto: timltv/Adobe Stock Porree gehört zu den Gemüsearten, die bis in den Winter hinein auf den Beeten bleiben können. Kartoffeln richtig lagern: Damit Kartoffeln lange im Lager halten, kommt es auf die richtigen Bedingungen an. Gute Lagerbehälter sind Holzkisten, in denen die Knollen gut belüftet werden. Das Lager selbst sollte dunkel, trocken, luftig und kühl (4–10 °C) sein. Ist es wärmer und heller, schrumpeln die Knollen schnell und bilden giftige Grünstellen. Ist es kälter, wird die Stärke in Zucker umgewandelt, und die Kartoffeln werden süß und glasig.

Letzte Tomaten ernten: Selbst wenn der Herbst mild war, ist jetzt auch für Tomaten im Gewächshaus das Ende gekommen. Noch unreife, aber schon ausgewachsene Früchte können Sie nachreifen lassen. Legen Sie die Früchte dafür nebeneinander in einen mit Zeitungspapier ausgelegten Karton und lagern Sie diesen bei 14–16 °C.

Wintergemüse schützen: Nicht alle Gemüse müssen im Herbst abgeerntet werden. Grün- und Rosenkohl, Winterporree sowie Schwarzwurzeln und Pastinaken können mit entsprechendem Schutz auch auf den Beeten bleiben und bei Bedarf geerntet werden. Während die Wurzelgemüse unter einer dicken Laubschicht gut aufgehoben sind, ist bei Kohl und Porree vor allem ein Schutz gegen kalte Winde nötig, entweder mit einem Vlies oder Fichtenzweigen, die Sie als Windschutz um die Pflanzen in den Boden stecken.

gvi

Seite 1 von 15

Online-Seminar am 24.08.2022: Wasser ist sehr kostbar und ein lebensnotwendiges Gut

WasserHitze und anhaltende Trockenheit machen vielen Pflanzen im Garten arg zu schaffen. Doch was kann ich zu Hause dagegen machen und wie kann ich beim Gärtnern Wasser sparen? Die Antworten auf diese Fragen und viele weitere Tipps be­kom­men Sie in diesem im Vortrag.
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Wirsing zweifach ernten
• Nicht zu viel entblättern
• Letzte Aussaat für Pflücksalat
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Erntezeitpunkt bei Sommerbirnen
• Nicht mehr düngen
• Schnitt an Pfirsich
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Sommerblumenpflege
• Pflegeleichter Bodendecker
• Bei Hitze früh gießen
mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…