• Gartenpraxis
  • Gartengestaltung
  • Wege Mauern und Begrenzungen

Wegebau

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Wegebau
  • Pflaster
  • Klinker
  • Natursteine
  • Thymian
  • Klee
  • Echte Kamille
  • Rainfarn
  • Spitzwegerich
  • Johanniskraut
  • Kies
  • Mulch
  • Rasen
  • Betonplatten
  • Steinpflaster
  • Feldsteine
  • Granit
  • Basalt
Mit Pflaster, Klinker und Natursteinen Gartenräume gestalten

Wegebau - Klinker verlegenFoto: Steffen Hauser/Botanikfoto Klinker lassen sich einfach verlegen. In Haus- und Kleingärten wurden Wege noch vor drei Jahrzehnten überwiegend nach einem Prinzip gestal­tet: Quadratisch, prak­tisch, gut. Un­glück­licher­wei­se absolvierte ich in dieser Zeit meine Ausbildung zum Landschaftsgärtner und hatte zeitweise den Ein­druck, eher zum Betonbauer ausgebildet zu werden.

Damals wurden Wege nur zum Gehen gebaut. Lang­wei­li­ge, rechtwinklige Wegeführungen prägten so über viele Jahre das Bild der Gärten. Heute sind Wege wich­ti­ger Bestandteil der Gar­ten­ge­stal­tung, mit ihnen werden Räume gebildet, mit denen der Garten in seine Funk­tio­nen aufgeteilt und optisch aufgewertet wird.


Naturmaterialien

Dass ein Weg nicht unbedingt versiegelt sein muss, wird den meisten Gartenfreun­den bekannt sein. Viele Anlagen haben schon seit Jahrzehnten Haupt- und Nebenwege mit einer unbefestigten Deck­schicht („was­ser­ge­bun­de­ne Decke“). Diese Art von Wegebau ist preiswert, bietet eine befahrbare Oberfläche und ist außerdem leicht zu machen. Außerdem können sich Wildkräuter, wie z.B. Thymian, Klee, Echte Kamille, Rainfarn, Spitzwegerich oder Johanniskraut, am Wegesrand ansiedeln.

Nicht versiegelte Wege können auch mit Kies, Mulch und Rasen gestaltet werden. Alle drei be­nö­ti­gen keinen Unterbau aus Füllsand, zumindest wenn sie nicht für das Befahren mit Fahrzeugen gedacht sind. Solche Wege aus Naturmaterialien sind für mich persönlich kreativer als Wege aus Industriesteinen und erste Wahl für Wege, auf denen Gartenfreunde gerne wandeln.


Steine

Betonplatten und Steinpflaster sind aber nach wie vor beliebt, was vor allem an der einfachen Hand­ha­bung und am günstigen Preis liegt. Wer nicht ganz auf Steine verzichten möchte, kann gebrauchte Betonplatten mit Klinkern oder kleinen Feldsteinen kombinieren. Sie können z.B. aber auch Granit mit Basalt mischen – die Möglichkeiten sind endlos.

Um sich einen Überblick über die unterschiedlichen Steinarten zu verschaffen, lohnt sich der Be­such beim lokalen Baustoffhändler. Dabei werden Sie schnell feststellen, dass Naturpflasterstein im Vergleich zum industriell gefertigten Betonstein meist teurer ist. Wer die hohen Preise scheut, kann auch im Internet oder über eine Anzeige in der Zeitung preiswert Restposten ergattern.

MusterpflasterungFoto: Landesverband der Gartenfreunde Bremen/Meike Kleeberg Das Ergebnis der Musterpflasterung beim Landesverband Bremen kann sich sehen lassen.

Seite 1 von 3
„Gartenfreund“-Expertenforum

12. „Gartenfreund“-ExpertenforumEs summte und brummte, wo man nur hinhörte: Unzählige Bienen, Hummeln und Schwebfliegen tummelten sich auf den üppig blühenden Versuchsflächen des Pflanzenzuchtzentrums am Kaldenhof bei Münster – passend zum Thema des diesjährigen "Gartenfreund"-Expertenforums „Der insektenfreundliche Kleingarten“.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Tomaten nachreifen lassen
• Kürbisse richtig ernten
• Schwere Böden umgraben

mehr…

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Pflaumenbäume auslichten
• Beerensträucher pflanzen
• Weißanstrich an Obstbäumen vornehmen

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten September

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Märzenbecher pflanzen
• Alpenveilchen vor Kahlfrost schützen
• Passende Partnerpflanzen für Zwiebelblumen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...