• Gartenpraxis
  • Gartengenuss

Safran aus dem Garten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Safran
  • Safrankrokusse

Sammeln vom SafranFoto: dpa

Es ist das teuerste Gewürz der Welt und mehr Wert als Gold: Safran – gewonnen aus den Blütenfäden des Safrankrokus (Crocus sativus). 1 g der höchsten Qualität, gewonnen aus 300 Blüten, kostet bis zu 100 Euro. Kaum bekannt ist, dass auch in Deutschland Safran angebaut wird. Vor allem im südostdeutschen Raum versuchen sich ein paar Anbauer an der schwierigen Kul­tur der Zwiebelpflanze. Der Anbau des Starkzehrers ist vor allem im kontinental geprägten, trockeneren Klima möglich. Da der Safrankrokus nur bis –15 °C frosthart ist, sind zudem schneesichere Gebiete im Vorteil, in denen es keine Kahlfröste gibt.

Wenn Sie Safran selbst anbauen möchten, achten Sie beim Kauf darauf, dass die Zwiebeln mindestens tischtennisballgroß sind. Sonst kann es Jahre dauern, bis sich die ersten Blüten zeigen. Aber auch dann gibt es keine Garantie auf eine Blüte. Pflanzzeit ist von Juli bis August, Erntezeit von Oktober bis November. Nach drei bis vier Jahren müssen Sie die Tochterzwiebeln vereinzeln und den Standort wechseln. Bei Problemen mit Wühlmäusen ist der Anbau nicht zu empfehlen.

sök

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Spitzkohl vorziehen
• Paprika aussäen
• Eine besondere Kultur – Spargelsalat

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Pflanzlöcher vorbereiten
• Rote Pusteln auf Ästen
• Zwergbaumtomate für den Anbau im Kübel

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Adonisröschen blüht im Schnee
• Beläge auf der Blumenerde
• Petunien rechtzeitig aussäen

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…