Bosch

Forum

Autor
Thema: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?  (Gelesen 54,073 mal)

Leander

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 12
Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« am: 28. Januar 2016, 22:34:10 »
Hallo liebe Gartenfreunde Community , ich bin heute auf einen Interessanten Inhalt gestoßen auf http://unkraut-entfernen.net/ und zwar habe ich dort gelesen das man angeblich mit Kochenden Wasser gegen Unkraut vorgehen kann, ist das wirklich möglich? Hat jemand damit bereits Erfahrung gesammelt ?  Ich würde mich sehr freuen , denn ich hab es bis heute von niemanden gehört , das mit mit Kochenden Wasser man gegen Unrkaut vorgehen kann

LG
der LEander

kräutergarten

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 26
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #1 am: 01. März 2016, 10:26:56 »
Hallo



Ich hbae schon alles gemacht, auf allen Vieren, abgefackelt, Unkrautvernichter, klar das ging, möchte ich aber nicht, Salz ach was weiß ich. Mit kochendem WAsser? Keine Ahnung ich versuchs auf jeden Fall.

LG

Gartennarr

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 85
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #2 am: 15. März 2016, 11:37:15 »
Ich hab noch nie jemanden gesehen, der mit dem Wasserkocher des Unkrauts Herr geworden ist. So richtig vorstellen kann ich es mir auch nicht, dass das Unkraut nur von kochendem Wasser wegbleiben soll.

Außer dem gehassten Unkraut zupfen und Chemie habe ich nichts langanhaltendes bis dato gefunden was zufriedenstellend funktioniert.

officinalis

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 13
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #3 am: 20. März 2016, 13:49:02 »
Durch das kochende Wasser mag das Unkrautpflänzchen zwar verbrüht sein- aber was wird aus der Wurzel? Ich denke, die wird- wie beim Flammenwerfer- sicher wieder treiben. Konsequentes abhacken schwächt die Pflanze irgendwann so, das sie ihr Leben aushaucht. Falls eine größere Fläche nicht benötigt wird, kann man sie für etwa ein Jahr dick mit Pappe abdecken. Dann hat man anschließend auch seine Ruhe- für eine gewisse Zeit. Funktioniert vor allem bei stark verunkrauteten Flächen. Eine kräftige Gabe Kalkstickstoff im frühen Frühjahr macht auch alles futsch- für etwa 6 Wochen. Dann beginnt der Spaß von vorn. Also- hacken, zupfen, jäten....

gimli

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 44
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #4 am: 24. März 2016, 15:55:08 »
Da halte ich die Variante mit der Fackel für sinnvoller als mit dem Wasserkocher durch den Garten zu rennen.

Ninsat

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 6
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #5 am: 30. März 2016, 13:40:12 »
Wie kann man denn verhindern, dass das kochende Wasser nicht auf die anderen Pflanzen kommt und die kaputt macht.

officinalis

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 13
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #6 am: 16. Mai 2016, 15:29:26 »
Übrigens, inzwischen habe ich das lästige Moos, welches sich in den Fugen des Terrassenbelages entwickelte, erfolgreich mit Essigreiniger bekämpft. Es ist nun ausgetrocknet und muß nur noch mit dem Straßenbesen zusammengekehrt werden. Die Unkräuter dazwischen sind ebenso vertrocknet. Ich werde die Sache weiterhin beobachten, ob das eine andauernde Lösung sein könnte.

Nostradamus

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 99
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #7 am: 16. Mai 2016, 15:54:58 »
Offi ,wie alt bist du ?? und seit wann hast du Ahnung vom Gareten gestern hast du was anderes geschrieben .Was ist nun warheit??Ausserdem ist heißes Wasser Blödsin da wirdgleichzeitig die Bodenflora mit beschädigt,Das heist die Bodenbakterien werden mit vernichtet.Am günstigsten ist immer die Hacke oder ein Fugenmesser.Macht Arbeit aber hilft .Moos trocknet von alleine aus und dann kann man es von den Fliesen abfegen

Hardy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 457
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #8 am: 13. Juni 2016, 14:54:53 »
Tipps gegen Unkraut – ganz ohne Chemie
Auch wenn der Kampf gegen das Unkraut meist ein ewiges Hin und Her ist, in dem der Gärtner scheinbar schnell den Sieg erringt, die Unkräuter aber schon bald wieder sprießen, geht es auch ganz ohne Chemie. Mit einigen ganz einfachen Tipps und Tricks kann man seinen Garten vom Unkraut befreien.
1. Kochendes Wasser
Es ist kaum zu glauben, wie gut ein so einfaches Mittel wie kochendes Wasser zur Unkrautbekämpfung taugen kann. Gießen Sie das kochende Wasser einfach über die Pflanze, was den Organismus komplett zerstört. Ist das Wasser getrocknet, kann das Unkraut einfach entfernt werden. Ökologisch ist diese Prozedur für Ihren Garten natürlich völlig unbedenklich.
Quelle: Du bist hier: Garten-Freunde » Gartenpflege » Was hilft gegen Unkraut im Garten? 10 gute Tipps, u.a. mit kochendem Wasser
Hardy

Nostradamus

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 99
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #9 am: 13. Juni 2016, 17:17:40 »
Hallo Hardy
Warum antwortest du nicht auf meine E-Mail???Ixch verate es keinen ,das du nichts geschrieben hast .dwer autor hat namentlich keine E.Mail Anschrift angegeben

Hardy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 457
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #10 am: 13. Juni 2016, 18:11:44 »
http://www.garten-freunde.com/10-tipps-tricks-gegen-unkraut-im-garten/2266

Hardy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 457
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #11 am: 14. Juni 2016, 09:21:08 »
Dieter GF in Fürstenwalde, Du musst offensichtlich Deine Mailadresse hier im Forum anmelden. So wie Du da denkst, kommt nie eine Mail hier von Dir bei mir oder anderen Usern an. Also das kleine Briefkuvert unter dem Usernamen muss zu sehen sein. Guck mal bitte bei anderen GF hier.
Kochendes Wasser verwende ich nicht auf Erdbeer- oder Gemüsebeeten, sondern auf dem Kiesweg um die Laube. Das hilft!
Hardy

Nostradamus

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 99
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #12 am: 14. Juni 2016, 10:12:39 »
Hardy
Es sieht somaus ,als wenn du nicht logisch denken kannst .Die E-.Mail von mit ist bei dir angekommen .Ich habe ja eine elektronische Bestätigung .Mit dem heissen Wasser brauchst du mir nicht erläutern .Das hat meine Grossmutter schon zur Unkrautvernichtung verwendet.Und ich bin 76 Jahre alt.Es gibt im Internet bessere Alternativen .Aber ich muss immer wieder feststellen ,das viele User den Beitrag schreiben ,ohne sich vorher im Internetbzu informieren .Ich mache das jedenfas.Denn oftmals hat sich der Beitrag dann erübrigt,so wie deiner mit dem heissen Wasser.Lass gut sein ,mir ist es langweilig geworden.Ich will gar nichtbwissen ,wie gross die Wurst war ,die Klein Erna auf dem Topf gemacht hat Ich möchte fachlichen austausch und keine mittelalterlichen Kamellen ,die schon jahrzehnte nicht mehr angewandt werden und den Boden mehr schädigen ,wie nutzen .Siehe wissenschaftlichen Bericht vom Institut Mündcheberg ,Institut für Landwirtschaft.So rückständig sind nicht einmal die POlen mehr.

Nostradamus

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 99
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #13 am: 14. Juni 2016, 10:23:59 »
Hardy
Hier Dieter nochmal.Klicke mal ein Brieflein an ..Meine E-Mail Anschrift bekommst du automatisch mitgeteilt.Für Empfänger sichtbar.Ist bloss kurrios ,das es bei dir nicht klappt .Andere User haben mir schon geantwortet

Hardy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 457
Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?
« Antwort #14 am: 14. Juni 2016, 10:54:57 »

Nostradamus
Gartenfreund
*
Beiträge: 102
Profil anzeigen

Re: Unkraut entfernenmit Kochendem Wasser ? ist das Möglich?

« Antwort #13 am: Heute um 10:23:59 »

Hardy
Hier Dieter nochmal.Klicke mal ein Brieflein an ..Meine E-Mail Anschrift bekommst du automatisch mitgeteilt.Für Empfänger sichtbar.Ist bloss kurrios ,das es bei dir nicht klappt .Andere User haben mir schon geantwortet

Dieter, habe Deine Info kopiert, wo ist da das Brieflein?
Hardy

 

Online-Seminar über Säulenobst- und Zwergobstgehölze

Säulenobst- und Zwergobstgehölze Immer mehr Gartenfreunde setzen auf platzsparendes Säulenobst oder Zwerggehölze. Welche Sorten und Arten sich besonders für Ihren Garten eignen und wie Sie diese pflegen, erläutern wir Ihnen in einem Online-Vortrag.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Ein letztes Mal die Erdbeerbeete kontrollieren
• Quitten zügig verarbeiten
• Birnen mögen keinen Druck
mehr…

Online-Seminar über Kompost

Mit Kompost können Sie düngen, die Erde beleben sowie Pflanzengesundheit und Bodenstruktur verbessern. Wie Sie hochwertigen Kompost herstellen, erläutren wir Ihnen in einem Online-Vortrag..

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• „Winterkräuter“ frieren lassen
• Knollenfenchel ausreifen lassen
• Erntezeitpunkt für Süßkartoffeln
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten September

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Zwischenpflanzung für Rosen
• Blumenzwiebeln im Topf
• Falllaub richtig verwerten
mehr…