• Firmenporträts

Die Initiative „Deutschland summt!“

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Deutschland summt, Stiftung Mensch und Umwelt, Bienenkoffer, Wettbewerb, Wir tun was für Bienen

Deutschland summt!Foto: Hans-Jürgen Sessner

Die Initiative „Deutschland summt!“ der Stiftung für Mensch und Umwelt möchte Aufmerksamkeit für die Bienen, die Stadtnatur und unsere Abhängigkeit von einem funktionierenden Ökosystem schaffen. Aus „Berlin summt!“, Startpunkt der Initiative im Jahr 2010, wurde schnell ein Skalierungsprojekt, dem sich Engagierte aus heute mehr als 25 Kommunen, Gemeinden und Landkreisen angeschlossen haben: Aschaffenburg, Frankfurt am Main, München, Hannover, Eichstätt, Pfaffenhofen an der Ilm, Schweinfurt, Ingolstadt, Vierkirchen, Neuenhagen bei Berlin, Mühlacker an der Enz, Eichstätt, Treuchtlingen und viele andere mehr.

Der Initiative geht es darum, eine größere Wertschätzung der Bienen zu erreichen. Damit diese Wertschätzung sich auch nachhaltig äußert, sollten Alt und Jung dazu motiviert werden, ihre Stadt bienenfreundlicher zu gestalten. „Deutschland summt“ möchte auch  das Verantwortungsgefühl bei Entscheidern aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Kirche wecken. „Deutschland summt!“ möchte, dass die Wild- und Honigbienen medial und in den Köpfen präsent sind. Mit der Biene als Botschafterin für mehr Stadtnatur soll der Kontakt zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen hergestellt werden.

Deutschland summt!„Deutschland summt“ arbeitet in konkreten Projekten mit unterschiedlichen Partnern zusammen, z.B. mit lokalen Naturschutzvereinen oder auch überregional arbeitenden Verbänden, wie dem Deutschen Imkerbund, dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), den Verband deutscher Gartencenter, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) und dem Bund Naturschutz in Bayern (BN).

„Deutschland summt“ hat zwei Bienenkoffer (www.bienenkoffer.de) entwickelt, mit denen sich die Initiative an Kinder bzw. Grundschüler und Erzieher bzw. Lehrer richtet. Die Bienenkoffer enthalten eine Vielzahl an Materialien für einen spannenden, abwechslungsreichen und informativen Unterricht und Spieleinheiten rund um das Thema „Wild- und Honigbienen“. Beide Koffer können bundesweit erworben werden. „Deutschland summt“ geht auch selbst in die Einrichtungen und gestaltet Unterrichtsstunden oder nimmt die Klassen gleich mit nach draußen zu den Bienen. Die Stiftung erklärt, diskutiert, zeigt oder baut gemeinsam mit den Schülern Wildbienennisthilfen.

In Berlin wurde 2012 der erste Wettbewerb „ Bienenfreundlichster Garten gesucht" ausgerufen. Es folgten Frankfurt a. Main und Hamburg, Schleswig-Holstein und Bayern. In den drei vorgenannten Städten legte die Stiftung mit Gartenfreunden Wildbienen-Schaugärten an, die zu Aktivitäten im eigenen Garten anregen sollen und Gartenfachberatern Ideen zum Naturgärtnern vermitteln. Seit 2016 gibt es den bundesweiten Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“ (www.wir-tun-was-fuer-bienen.de).

Mit Informationsständen, Honigverkostungen und Mitmachevents ist die Stiftung auf vielen Messen, Märkten, Festen und anderen Veranstaltungen vertreten.  Wanderausstellungen, Diskussionsveranstaltungen („Bienentalks“), Vorträge und eine umfangreiche Website sind weitere Bestandteile der Öffentlichkeitsarbeit. Hinzu kommen Gartenseminare „Bienenfreundlich Gärtnern“, Wildbienenbuffets und Wildbienenrallyes mit Kindern sowie Blumenzwiebel-Pflanzaktionen mit Studierenden.

Stiftung Mensch & Umwelt

 

Quelle: www.deutschland-summt.de

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Butterkohl bietet lange Erntezeit
• Schwebender Kräutergarten
• Kompostgabe bei Fruchtwechsel

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Beeren optimal ausreifen lassen
• Himbeeren zurückschneiden
• Birnbäume schneiden

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Halbreife Stecklinge schneiden
• Blumenwiese richtig mähen
• Heiße Füße bei Kübelpflanzen

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…