• Tiere im Garten

Vögel zieht es in die Stadt

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Vögel im Garten
  • Vogelarten
  • Stunde der Gartenvögel
  • NABU
  • LBV
  • Feldsperling
  • Haussperling
  • Amsel
  • Kohlmeise
  • Blaumeise
  • Star

Vögel zieht  es in die StadtFoto: Karl Dichtler/pixelio.de


Was man in unseren Gärten schon länger beobachten kann, ist jetzt offiziell: Immer mehr Vogelarten zieht es aus der freien Landschaft in die Städte! Das hat die „Stunde der Gartenvögel“ vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) bestätigt.

Bei den häufigsten Vögeln stehen fünf abnehmenden Arten 22 zunehmende Arten gegenüber. Die Zunahmen im Siedlungsraum stehen dabei oft im starken Gegensatz zu den Rückgängen in anderen Lebensräumen. Dies unterstreicht die wachsende Bedeutung von Gärten, Parks und natürlich auch Kleingartenanlagen als Rückzugsgebiete für die Natur. „Das Paradebeispiel hierfür ist der Feldsperling (Foto). Der ländliche Vetter des Haussperlings nimmt im Agrarland ab, in Städten und Dörfern dagegen konstant zu“, so Lars Lachmann, Vogelexperte des NABU. Der Feldsperling kam so das erste Mal in die Top Ten der häufigsten Vogelarten. Der Haussperling verteidigte Platz eins, gefolgt von Amsel, Kohlmeise, Blaumeise und Star.

Quelle: NABU

 


» Unsere Artikel zu "Vögel im Fokus"


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten FebruarBereits jetzt können Sie mit den ersten Aus­saa­ten, wie ver­schie­de­nen Kohl­arten oder Tomaten, beginnen.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten FebruarSorgen Sie nun mit etwas Gartenkalk für schorf­freies Obst und entfernen Sie Wurzelausläufer an Zwetschen. Beerenobst können Sie als Spalier umerziehen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten FebruarWenn der Boden frostfrei ist, können Sie bereits jetzt bestimmte Stauden teilen. Außerdem freuen sich Zitrusgewächse nun über frisches Substrat.

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…