• Tiere im Garten

Stadt-Hummeln geht es besser

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Hummel, Insekten, Erdhummel,. Nistkasten, Agrarlandschaft, Raps, Nektar, Pollen

HummelFoto: mauritius images/nature picture library/Alan Williams

In der Stadt lebt es sich besser als auf dem Land – zumindest als Dunkle Erdhummel (Bombus terrestris). Britische Forscher fingen Königinnen ein, ließen sie in Nistkästen einen Staat gründen und setzten die Kästen in städtischer Umgebung (Vororte und Innenstädte) bzw. auf dem Land aus. Das Ergebnis war eindeutig: Im städtischen Raum konnten die Völker größere Nahrungsvorräte sammeln und erzeugten mehr Jungköniginnen – im Schnitt 20 bis 30 Jungköniginnen pro Volk.
Sie wurden weniger von Parasiten befallen und überlebten länger als die „Land-Hummeln“.
Ein Grund für die schlechte Entwicklung in der Agrarlandschaft ist Nahrungsmangel. Dort ernähren sich die Hummeln vor allem von Raps, ist dieser verblüht, bleiben den Landbewohnern nicht mehr viele Nahrungsquellen. In den Versuchen konnten sie schon nach vier Wochen keine Vorräte mehr an Nektar und Pollen anlegen.
In vielen privaten Gärten und auf Kleingartenflächen blüht es hingegen reich und vielfältig bis in den Herbst. Eine schöne Bestätigung für Gartenfreunde – und ein Grund mehr, noch ein paar Herbstblüher für hungrige Jungköniginnen zu pflanzen.

grr

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Butterkohl bietet lange Erntezeit
• Schwebender Kräutergarten
• Kompostgabe bei Fruchtwechsel

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Beeren optimal ausreifen lassen
• Himbeeren zurückschneiden
• Birnbäume schneiden

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli:
• Halbreife Stecklinge schneiden
• Blumenwiese richtig mähen
• Heiße Füße bei Kübelpflanzen

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…