• Gut zu wissen

Zwillingsfrüchte im Obstgarten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Zwillingsfrüchte
  • Zwetschen
  • Früchte
  • Doppelfrüchtigkeit

Herzförmige ZwetschenFoto: www.obstbauseite.de

Herzförmige Zwetschen mit zwei Kernen treten in diesem Jahr häufiger auf. Die Früchte sind wie an einer Naht zusammengesetzt. Beide Fruchtteile entwickeln sich gleich und reifen auch gut aus. Auch bilden sich zwei Kerne. Die Früchte sind gesund und schmecken gut.
Für die Ernte sind die Doppelfrüchte also kein Problem. Aber was ist passiert? Ursächlich für die Anomalien ist der Hitzesommer des Vorjahres und damit verbundener Stress für die Pflanzen. Schon im Sommer werden Blütenknospen für das kommende Jahr angelegt. Treten zur Zeit der Blütenbildung lang anhaltende Trockenheit und Hitze auf, kann es dazu kommen, dass die einzelnen Blüten sich nicht vollständig trennen. So entstehen Blüten mit zwei Stempeln und zusammengewachsenen Fruchtknoten.
Das Phänomen der Doppelfrüchtigkeit tritt bei unterschiedlichen Obstarten auf. Besonders häufig sind Zwetschen und Kiwis betroffen. Aber auch bei Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren und Pfirsichen kann die Veränderung auftreten, gelegentlich sogar bei Äpfeln. Auffallend ist auch, dass nicht alle Sorten einer Obstart gleich reagieren. Beim Obsteinkauf findet man diese Verformungen sehr selten, da sie nur in geringem Maße vermarktet werden dürfen.

Bayerische Landesanstalt 
für Weinbau und Gartenbau

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Schnittwerkzeuge pflegen
• Steinobst besser wenig schneiden
• Auf die Baumscheibe achten

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Gemüselager kontrollieren
• Artischocken aussäen
• Löwenzahn treiben

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Eingelagerte Dahlien kontrollieren
• Tillandsien zum Blühen bringen
• Ausgedienten Weihnachtsbaum verwerten

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische