• Gut zu wissen

Vorsicht, Falle!

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Pflanzen
  • Fleischfressende Pflanzen
  • Insekten

fleischfressende PflanzenFoto: kurapy/Adobe Stock

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie das mit der Bestäubung bei fleischfressenden Pflanzen funktioniert? Schließlich locken diese Pflanzen Insekten in die Falle, um sie zu verdauen. Lange war nicht bekannt, wie die Bestäuber zu den Blüten kommen, ohne dabei geschnappt zu werden.
Nun haben Forscher aus den USA an Wildbeständen der Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) herausgefunden, dass sie ihre Nahrung und die Bestäuber durch ihren Stockwerkbau in die gewünschte Richtung lenkt: In Bodennähe befinden sich die Schnappfallen, in die vor allem flugunfähige Insekten tappen.
Die Blüten sitzen hingegen an hohen Stängeln und locken überwiegend fliegende Be­stäuber an. Die Hauptbestäuber – darunter eine Schweißbiene und zwei Käferarten – können so oberhalb der Gefahrenzone von Blüte zu Blüte fliegen.

grr

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Zierkohl zum Essen
• Gemüse richtig lagern
• Beete mit Mulch bedecken

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Die richtige Sortenwahl bei Kirschen
• Neue Bäume nicht auf müden Boden pflanzen
• Jetzt schon das Veredeln planen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Gräser aus der herbstlichen Kübelbepflanzung auspflanzen
• Eine dauerhafte Bepflanzung für Kübel
• Den letzten Rasenschnitt vornehmen

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…