• Gut zu wissen

Virusbefall mit Vorteil?

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Virus
  • Wirtspflanzen
  • Forschung
  • Gurken-Mosaikvirus
  • Bestäubung

Gurken-Mosaikvirus befallene TomatenpflanzeFoto: ClaraNila/FotoliaKönnte es sein, dass Wirtspflanzen sogar davon profitieren, wenn sie von Viren heimgesucht werden? Britische Forscher haben herausgefunden, dass vom Gurken-Mosaikvirus befallene Tomatenpflanzen häufiger von Hummeln angeflogen und somit in höheren Raten bestäubt werden als gesunde. Dabei orientieren sich die Insekten am Blütengeruch, der durch die Virusinfektion verändert wird. Einerseits schädigt das Virus die Pflanze durch Blattflecken und Kümmerwuchs, andererseits kann eine optimale Bestäubung zu mehr Früchten und Samen führen.

„Wenn eine Pflanze dem Virus ‚erlaubt‘, sich in ihr zu vermehren, bekommt sie als Gegenleistung die Mög­lich­keit, selbst mehr Nachkommen zu produzieren“, erklärt John Carr von der University of Cambridge den bei­der­sei­ti­gen Nutzen. So könnte es ein künftiges Zuchtziel werden, das Duftbouquet von Blüten für optimale Bestäubungsergebnisse gezielt zu verändern.

grr

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten MaiIn diesem Monat sollten Sie Ihre Obstbäume genau beobachten. So kann es sein, dass sich die Blätter gelb und die Früchte der Süßkirschen vorzeitig rot verfärben. Säen Sie jetzt auch Tagetes als Vorkultur auf Erdbeerbeete.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten MaiKohlfliegen legen ihre Eier direkt an den Wurzelhals junger Kohlpflanzen. Um das zu verhindern, gibt es ein recht einfaches Mittel. Achten Sie jetzt auch darauf, regelmäßig Blütentriebe am Rhabarber zu entfernen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten MaiAuch im Ziergarten gibt es Pflanzen, die plötzlich vergilbte Blätter zeigen können. Außerdem ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ihre Bergenien zu teilen.

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…