BMS
  • Gut zu wissen

Trockene Zeiten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Umweltforschung
  • Waldbrände
  • Dürre
  • Forschung

Waldbrände, Wasserknappheit, vertrocknete Gräser – was wir sonst nur aus Südeuropa kennen, wird auch langsam bei uns Normalität. Eine außerordentliche Dürre hält uns weiter in ihrem staubigen Griff. „Die Trockenheit des Jahres 2018 hält weiter an“, so Dr. Andreas Marx vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ). „Im vergangenen Jahr hatten wir die größte Dürre seit 1951, für den Zeitraum davor haben wir keine Daten vorliegen.“

Dürremonitor des UFZQuelle: Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

Seit dem Frühling hat die Natur besonders im Norden und Osten mit zu trockenen Böden zu kämpfen. Die Niederschläge im Winter reichten nur dafür, die obersten Bodenschichten zu durchfeuchten. In tiefer gelegene Bereiche kam das wertvolle Nass erst gar nicht. „1976 hatten wir eine ähnliche Betroffenheit, damals baute sich die Trockenheit seit 1974 langsam auf“, so Marx. „Die Wahrscheinlichkeit für solche Dürrephasen erhöht sich angesichts der globalen Erwärmung.“

Wer wissen möchte, wie trocken die Böden in seiner Region sind, kann sich auf dem Dürremonitor des UFZ im Internet davon ein Bild machen. Dort wird die Bodenfeuchte für Deutschland täglich für Tiefen von 25 und 180 cm errechnet. Abgebildet wird die Bodenfeuchte im Vergleich zu den Jahren 1951 bis 2015: www.ufz.de/duerremonitor

sök

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Sommerschnitt an Steinobst
• Bodenverdichtung vermeiden
• Schnitt am Spalierobst

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Gemüse für die Herbsternte
• Frühlingszwiebeln säen
• Tipps für die Paprikaernte

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Phlox stutzen
• Lavendel zur richtigen Zeit schneiden
• Herbstkrokusse pflanzen

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Ausprobieren.

mehr…