• Gut zu wissen

Teilverbot von Neonicotinoiden

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Neonicotinoiden
  • Freilandverbot
  • Wirkstoffen
  • Pflanzenschutzmittel

PflanzenschutzmittelFoto: mauritius images/McPhoto/Bilderbox/Alamy


Eine gute Nachricht für Bienen: Die EU-Staaten haben einem Freilandverbot der drei neonicotinoiden Wirkstoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam zugestimmt. Sie dürfen künftig nur noch im Gewächshaus angewendet werden. In Deutschland sind noch 14 Pflanzenschutzmittel mit den Wirkstoffen zugelassen, allerdings nur für berufliche Anwender: Bereits 2013 hatte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) im Haus- und Kleingartenbereich das „Ruhen“ für Pflanzenschutzmittel mit den drei Wirkstoffen verfügt.

Anlass war eine Studie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), nach der die Mehrzahl der Anwendungen neonicotinhaltiger Pflanzenschutzmittel ein Risiko für Wild- und Honigbienen darstellt. Im März dieses Jahres wurde dies noch mal bestätigt: In einer neuen Studie hatte die EFSA die Untersuchung zu den Auswirkungen auf weitere Wildbienenarten ausgeweitet und vor allem auch zusätzliche Wirkungswege, wie über Guttationsflüssigkeiten (über Wurzeldruck abgeschiedene Wassertröpfchen) untersucht. In die Studie flossen außerdem zahlreiche weitere Studien ein, die Neonicotinoide mehrheitlich als bienengefährlich eingestuft haben. Der Chemiekonzern Bayer kritisierte das Verbot als „schlechter Deal für Europa“.

sök

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Letzte Aussaat für Mangold
• So bleichen Sie Fenchel
• Sellerie düngen

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Die Sortenwahl bei Birnen
• Obstbäume in Pflanzkübeln richtig pflegen
• Stein- und Beerenobst morgens ernten

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Zitruspflanzen brauchen Kalk
• Balkonpflanzen nicht mehr düngen
• „Nachwuchs“ bei Tigerlilien

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige: