• Gut zu wissen

Schnellste Ameise der Welt

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Silberameise
  • Wüste
  • Sahara
  • Ameisen

SilberameiseFoto: Prof. Harald Wolf/Uni Ulm

Auch mit kurzen Beinen lässt es sich super laufen – das beweist die in der Sahara lebende Silberameise (Cataglyphis bombycina). Ein Forscherteam der Uni Ulm hat kürzlich gemessen, dass diese Art pro Sekunde 108 Mal ihre eigene Körperlänge zurücklegt – bis zu 85 cm! Somit ist der „Wüstenflitzer“ die schnellste Ameise der Welt und deutlich flinker als ihre langbeinigen Verwandten.
Die Wissenschaftler haben den besonderen Laufstil der Ameise in der tunesischen Sahara per Videoanalyse ergründet. Mit bis zu 47 Schritten pro Sekunde wirbeln die Tiere ihre Beine über den oft mehr als 60 °C heißen Wüstensand. Sie zeigen dabei einen perfekt koordinierten Galopp, bei dem zeitweise alle Beine gleichzeitig in der Luft sind. Der spezielle Laufstil ist nicht nur schnell, sondern könnte auch vermeiden, dass die Tiere im weichen Saharasand einsinken.

grr

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Schnittwerkzeuge pflegen
• Steinobst besser wenig schneiden
• Auf die Baumscheibe achten

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Gemüselager kontrollieren
• Artischocken aussäen
• Löwenzahn treiben

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Eingelagerte Dahlien kontrollieren
• Tillandsien zum Blühen bringen
• Ausgedienten Weihnachtsbaum verwerten

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische