• Gut zu wissen

„Rote Liste“ erweitert

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Rote Liste
  • Pflanzenarten
  • Tierarten
  • gefährdet
  • Untergrund
  • Regenwürmer
  • Hundertfüßer
  • Doppelfüßer
  • Regenwurmarten
  • rotviolett
  • geringelt
  • Eisenia lucens

Regenwurmart - rotviolett geringelte Eisenia lucensFoto: Manfred Wanner


Auf die „Rote Liste“ werden Tier- und Pflanzenarten gestellt, deren Bestand gefährdet ist. Dass auch die Tiere „im Untergrund“ kein sorgenfreies Leben führen, macht die Erweiterung der „Roten Liste“ bewusst: Erstmals werden auch Regenwürmer, Hundertfüßer und Doppelfüßer aufgeführt. So gelten von den 47 in Deutsch­land lebenden Regenwurmarten zwei als gefährdet, bei den Doppel­füßern sind zwei Arten vom Aussterben bedroht.

„Welche der Tiere im Boden gefährdet sind, ist schwer auszumachen. In den letzten zehn Jahren wurde aber, nicht zuletzt wegen des Bodenschutzgesetzes von 1998, die Notwendigkeit erkannt, Daten über die Gefährdung von Bodenorganismen zu erheben“, erläutert Dr. Ricarda Lehmitz vom Senckenberg Museum für Naturkun- de. So konnten zwei Regenwurmarten erstmalig in Deutsch­land nachgewiesen werden, darunter der rotviolett geringelte Eisenia lucens (Foto).

grr

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Letzte Aussaat für Mangold
• So bleichen Sie Fenchel
• Sellerie düngen

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Die Sortenwahl bei Birnen
• Obstbäume in Pflanzkübeln richtig pflegen
• Stein- und Beerenobst morgens ernten

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Zitruspflanzen brauchen Kalk
• Balkonpflanzen nicht mehr düngen
• „Nachwuchs“ bei Tigerlilien

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige: