BMS
  • Gut zu wissen

Neue Tomate im Rekordtempo!

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Tomate, Züchtung, CRISPR, genetisch verändert

TomateFotos: Agustin Zsögön/Nature Biotechnology

Jahrhunderte hat es gedauert, bis aus der wilden Tomate (Solanum pimpiinellifolium) die heutigen Kulturtomaten gezüchtet worden waren. Das Ziel war dabei, vor allem den Ertrag zu erhöhen, da die Wildtomate nur wenige erbsengro­ße Früchte hat. Neue Sorten liefern heute ein Vielfaches an größeren Früchten. Der Nachteil: Durch den Züchtungsprozess sind u.a. der Geschmack und gesundheitsfördernde Stoffe, wie der „Radikalfänger“ Lycopin, verloren gegangen.
Forschern ist es jetzt gelungen, mit der neuen CRISPR-Cas9-Methode aus der Wildtomate eine neue Tomate in nur einer Pflanzengeneration zu züchten. Dafür veränderten sie das Erbgut der Wildart an sechs Genen. Die Früchte der neuen Tomate sind dreimal so groß wie die der Wildtomate, und ihre Menge hat sich verzehnfacht. Der Gehalt des gesundheitsfördernden Stoffes Lycopin ist sogar noch höher als bei der Wildtomate.
Die positiven Eigenschaften, die durch den langen Züchtungsprozess verloren gegangen sind, konnten also „im Zeitraffer“ wieder hergestellt werden. „Diese Methode erlaubt es uns, bei null anzufangen und einen Domestikationsprozess noch einmal ganz neu zu starten“, so Prof. Dr. Jörg Kudla von der Uni Münster.
Allerdings: Die CRISPR/Cas-Technik ist umstritten – Pflanzen, die mit ihr gezüchtet worden sind, wurden kürzlich vom Europäischen Gerichtshof als gentechnisch veränderte Organismen (GVO) eingestuft. Dass die neue Tomate bei uns erhältlich sein wird, ist daher unwahrscheinlich.

sök

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Wir haben extra für Sie ein Staudenbeet geplant, mit dem Sie für sommerlange Blütenpracht und reichlich Insektenfutter sorgen können. Die Verteilung im Beet verrät Ihnen der Pflanzplan.

mehr…

Anzeige:
Neudorff
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Radieschen in Sätzen säen
• Langtagsgemüse noch nicht aussäen
• Sonnenschutz fürs Gewächshaus

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Wein richtig schneiden
• Erdbeeren nicht mit hartem Wasser gießen
• Junischnitt und Juniriss

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Polsterstauden zurückschneiden
• Bunte Margeriten teilen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...