• Gut zu wissen

Hummeln sind Pflanzenzüchter

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Hummeln
  • Pflanzenzüchter
  • Pflanzenvermehrung
  • Forschung
  • Bienen
  • Fliegen
  • Schmetterlinge
  • Bestäuber

Hummeln als PflanzenzüchterFoto: Radka Schöne/Pixelio


Dass ohne sie nur wenig läuft, ist allgemein bekannt: Bienen, Fliegen und Schmetterlinge sorgen dafür, dass sich viele Pflanzen vermehren können. Dass die Bestäuber aber auch die Entwicklung von Pflanzen innerhalb kurzer Zeit beeinflussen, wusste bislang niemand. Forscher haben jetzt in einem Experiment herausgefunden, dass die gleiche Pflanze nach nur neun Generationen größer ist und stärker duftende Blüten mit einem höheren UV-Farbanteil haben kann, wenn sie von Hum­meln bestäubt wird. Die von Schwebfliegen bestäubten Pflanzen waren kleiner und bestäubten sich deutlich häufiger selbst.

Der Grund dafür: Die Geschmäcker sind halt verschieden. Hummeln bevorzugen z.B. Blüten mit einem höheren UV-Farbanteil und treffen so eine Auslese – genau wie es Pflanzenzüchter machen. Dass sich die Pflanzen so schnell so stark veränderten, überraschte die Forscher. „Traditionell geht man davon aus, dass die Evolution langsam verläuft“, so Florian Schiestl von der Uni Zürich. Sein Fazit: „Eine veränderte Zusammensetzung von Bestäuberinsekten in natürlichen Lebensräumen kann einen rapiden evolutiven Wandel bei Pflanzen bewirken.“ Denkbar wäre es z.B., dass Pflanzen, die immer mehr auf Fliegen als Bestäuber angewiesen sind, da es immer weniger Bienen gibt, zukünftig weniger duften.

sök

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten FebruarBereits jetzt können Sie mit den ersten Aus­saa­ten, wie ver­schie­de­nen Kohl­arten oder Tomaten, beginnen.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten FebruarSorgen Sie nun mit etwas Gartenkalk für schorf­freies Obst und entfernen Sie Wurzelausläufer an Zwetschen. Beerenobst können Sie als Spalier umerziehen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten FebruarWenn der Boden frostfrei ist, können Sie bereits jetzt bestimmte Stauden teilen. Außerdem freuen sich Zitrusgewächse nun über frisches Substrat.

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…