• Gartenpraxis
  • Gut zu wissen

„Schnipp-Schnapp“ – Hecken schneiden

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Hecken
  • Schnitt
  • Pflegeschnitt
  • Formhecke
  • Total-Verjüngungskur
  • Schneeball
  • Duftjasmin
  • Haselnuss
  • Holunder
  • Forsythie

Pflegeschnitt an einer FormheckeFoto: Breder Gewusst wie: Pflegeschnitt an einer Formhecke Der richtige Schnittzeitpunkt richtet sich nach der Blütezeit und dem Wachstumsrhythmus der Ge­hölz­art. Viele Frühjahrsblüher wer­den gleich nach der Blüte ausgelichtet und eingekürzt. Sommerblühende Gehölze, die ab Mai bis Juli blühen, schneiden Sie am besten im Herbst. Immergrüne Laubgehölze mögen einen leichten Rückschnitt Anfang September. Na­del­ge­höl­ze bevorzugen lieber einen regelmäßigen Schnitt im Frühjahr und im Spätsommer.

Vorsicht, Hecken sind Nistplätze von Vögeln! Um die Vogelbrut zu schützen, sollten Sie sich an die in den Naturschutzgesetzen der jeweiligen Bundesländer festgelegten Schnittzeitpunkte für Hecken halten.


Schnitt von jungen Hecken

Alle jungen Hecken müssen – vor allem an den Sei­ten – bis zu zweimal im Jahr geschnitten werden, damit sie nicht zu ausladend werden. Sie treiben dort verstärkt aus. Die Oberseite sollte man in diesen ersten Jahren nur wenig schneiden – zumindest so lange, bis die Pflanzen die gewünschte Heckenhöhe erreicht haben. Die jungen Pflanzen einer Formhecke schneiden Sie ebenfalls auf diese Art, bis sie sich schließlich berühren.


Pflegeschnitt von Hecken

Später gilt für freiwachsende Hecken als Faustregel, die Zweige auszulichten, die nach innen wachsen und die nicht mehr blühen. Die Zweige möglichst schräg über einer Knospe abschneiden, sodass keine Stummel überstehen, an denen sich Pilzkrankheiten bilden können.

Von Zeit zu Zeit ist Mut vonnöten, um einzelne dicke Äste dicht am Boden abzuschneiden. Darauf reagiert die Pflanze mit Neuaustrieb und größerer Blütenpracht. Bei triebfreudigen Gehölzen wie Forsythie (Forsythia), Holunder (Sambucus), Haselnuss (Corylus), Duftjasmin (Philadelphus) und Schneeball (Viburnum) bewährt sich alle acht bis zehn Jahre eine Total-Verjüngungskur, bei der die Gehölze bis auf den Boden komplett zurückgeschnitten werden.

Formhecken sollten Sie stets tra­pezförmig schneiden, das heißt, die Hecke wird nach oben hin schmaler. Dadurch fällt auch auf den unteren Bereich der Hecke ausreichend Licht, sodass sie dort nicht verkahlt. Fehlt Ihnen die ruhige Hand oder das Augenmaß beim Heckenschnitt, dann können Sie sich einiger Hilfsmittel bedienen, z.B. zweier gespannter Seile links und rechts von der Hecke oder eines Pfahlgerüstes in Trapezform entlang der gewünschten Kanten.

Antje Verstl, Effi Glöckler,
DENDRON akademie Leipzig

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Kleine Winterarbeiten im Obstgarten
• Bäume nicht bei Regen schneiden
• Überzähliges Obst verarbeiten

mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Chicorée jetzt treiben
• Paprika frühzeitig vorziehen
• Kräuterhecke anlegen

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Zimmer-Alpenveilchen richtig pflegen
• Dahlien selbst vermehren
• Gefrorenen Rasen nicht betreten

mehr…