• Gut zu wissen

Grusel-Gemüse

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Halloween
  • Kür­bis­

Grusel-GemüseFoto: villafanestudios.com


Nun ist sie wieder da – die Nacht des Gruselns, Halloween. Unterschiedlich begabte Kür­bis­schnit­zer greifen wieder zu Messer und Löffel, um eine leuchtende Kürbisfratze vor der Haustür auf­zu­stel­len.

Die Wurzeln des Kürbisschnitzens liegen in einer irischen Sage: Weil der Bösewicht Jack Oldfield weder im Himmel noch in der Hölle willkommen war, gab ihm der mitleidige Teufel ein glühendes Stück Kohle und eine Rübe, woraus dieser sich eine Laterne schnitzte. Mit irischen Auswanderern gelangte der Brauch in die kürbisreichen USA, wo die Rüben durch Kürbisse ersetzt wurden.
Heute wird auch in Deutschland fleißig ausgehöhlt und geschnitzt. Prinzipiell ist fast jeder Kürbis geeignet, ob Riesen-, Hokkaido- oder Muskatkürbis. Es muss ja nicht gleich so perfekt aussehen wie beim abgebildeten Kürbis des Kunst-Schnitzers Ray Villafane.

grr

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Winterliches Wurzelgemüse ernten
• Vermeiden Sie Tempe­raturschwankungen im Gemüsebeet
• Überprüfen Sie den pH-Wert

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Hygiene im Obstgarten
• Schützen Sie Gehölze vor Wildverbiss
• Pistazien aus dem eigenen Garten

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Jetzt Küchenschellen aussäen
• Tropische Zimmerpflanzen brauchen feuchte Luft
• So bringen Sie Flammende Käthchen wieder zum Blühen

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…