• Gut zu wissen

Gärtnern mit Drohnen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Aussaat
  • Forschung
  • Bestäubung

Gärtnern mit DrohnenFoto: kinwun/Fotolia


Auch Gartenfreunde haben es gerne bequem. Dagegen spricht ja auch nichts, solange sich jemand findet, der die Arbeit erledigt. Die Aussaat könnten z.B. in Zukunft Drohnen übernehmen. Britische Forscher haben nämlich ein System von Drohnen entwickelt, das selbstständig optimale Orte auswählt und bis zu 150 Samen pro Flug in die Erde bringen kann. Eigentlich geht es dabei darum, in schwer zugänglichen Gebieten schnell und effizient Bäume zu säen – aber vielleicht können Sie das praktische System ja auch mal zur Bestückung Ihres Radieschenbeetes ausleihen ...

Allerdings: Für das Unkrautzupfen und das Gießen fühlen sich die Drohnen bisher nicht zuständig. Und obwohl Drohnen bereits im Pflanzenschutz eingesetzt werden und in Versuchen erfolgreich Blüten bestäuben, gibt es für Gärtner, Bienen und Hum­meln wohl weiterhin genug zu tun.

grr

Gartenkalender 2019

Gartenkalender 2019Der Gartenkalender 2019 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Zierkohl zum Essen
• Gemüse richtig lagern
• Beete mit Mulch bedecken

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Die richtige Sortenwahl bei Kirschen
• Neue Bäume nicht auf müden Boden pflanzen
• Jetzt schon das Veredeln planen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den November:
• Gräser aus der herbstlichen Kübelbepflanzung auspflanzen
• Eine dauerhafte Bepflanzung für Kübel
• Den letzten Rasenschnitt vornehmen

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…