Floragard
  • Gut zu wissen

Berührende Technik

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Studie
  • Forschung
  • LVG Heidelberg

Berührende TechnikFoto: LVG Heidelberg

Wenn Sie es nicht lassen können, Ihre Pflanzen immer wieder zu streicheln, könnte es sein, dass diese dadurch kleiner bleiben – um bis zu 30 %. Darauf deutet eine australische Studie an der Ackerschmalwand hin, die vor Kurzem veröffentlicht wurde.
Dass Pflanzen durch wiederholte Berührungs- bzw. Bewegungsreize ihre Gestalt ändern, ist jedoch nicht neu. Die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg (LVG) testet in Zusammenarbeit mit der Uni Hohenheim schon seit einigen Jahren Verfahren, um dieses Phänomen praktisch zu nutzen. Die ersten Versuche, bei denen Lappen über die Blätter geführt wurden, endeten jedoch teilweise mit Blütenschäden. So entwickelten die beiden Institute ein Verfahren für Gewächshaus-Pflanzen, das mit Druckluft arbeitet. Dabei pustet eine Maschine, die auf Schienen über die Pflanztische fährt (Foto), die Bestände regelmäßig durch – mindestens 80-mal pro Tag.
Dieser Windreiz führt dazu, dass sowohl Zierpflanzen als auch Gemüsepflanzen deutlich kompakter wachsen. Das Verfahren wird bereits kommerziell in Gewächshäusern genutzt, um Fut­terpflanzen für Haustiere wie Kriechendes Schönpolster (Callisia repens) zu erzeugen. Auch Topfkräuter wie Dill oder Kori­ander bleiben auf diese Weise kurz – so sind sie standfest und lassen sich platzsparend verpacken und transportieren.

grr

Aktuelles zur Corona-Krise

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Anzeige:
Neudorff: Spruzit
Blühkalender Sommerblumen


Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Beete richtig vorbereiten
• Vlies oder Folie?
• Frühzeitig pikieren

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Kompostdüngung für Obstgehölze
• Erdbeerblüten vor Frost schützen
• Vermehrung durch Ableger

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Lilienhähnchen an Lilien
• Wilde Sämlinge regulieren
• Orchideen umtopfen

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden Gartentag

In „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…