• Gartenpraxis
  • Gut zu wissen

Alufolie schreckt Vögel ab

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Alufolie
  • Vögel

Vögel von Aussaatbeeten fernhaltenFoto: Leumer Mit diesem einfachen Verfahren können Sie Vögel z.B. von Ihren Aussaatbeeten fern halten. Wenn Sie mehrere Deckel an dem Faden befestigen wollen, sollten Sie den Faden nach jedem Deckel verknoten. Joghurtbecher, Instantsuppen und Quarkbehälter sind meistens mit einem Deckel aus Aluminiumfolie verschlossen, der üblicherweise im „Gelben Sack“ entsorgt wird. Wer jedoch einen Garten hat, kann diese Deckel aus Aluminium dazu ver­wen­den, Vögel z.B. von Saatbeeten und Beerensträuchern abzuhalten.

Zunächst entfernen Sie Speisereste von den Aludeckeln und bewahren die Deckel möglichst glatt auf. Mit Hilfe einer dicken Stopfnadel fädeln Sie nun die Deckel auf einen starken Faden. Neben dünnen Plastikfäden ist auch starker Handzwirn geeignet.

Wenn Sie mehrere Deckel an einem Faden befestigen wollen, dann empfiehlt es sich, den Faden nach jedem Deckel zu verknoten. Je nach Verwendungszweck können Sie die Länge der einzelnen Fäden variieren: Wenn Sie z.B. über einem Saatbeet mehrere herabhängende Fäden an einer Schnur anbringen wollen, dann empfiehlt es sich, die einzelnen Fäden nicht länger als 60 cm zu lassen.

Nun können Sie die einzelnen Fäden mit den Aludeckeln in einem Abstand von 40 bis 60 cm an der Schnur befestigen. Die Schnur wird mit Hilfe von zwei Stäben so über das Beet gespannt, dass die untersten Deckel dicht über dem Boden hängen. Der kleinste Luftzug setzt die Deckel in Bewegung; dabei reflektiert das Aluminium das Licht, was die Vögel irritiert. Auch die geringen Knistergeräusche schrecken den „unerwünschten Besuch“ ab.

Wenn Sie größere Pflanzen oder Beerensträucher vor Vögeln schützen wollen, hängen Sie die Fäden an einem Stock über den Pflanzen auf. Achten Sie darauf, dass die Fäden die Blätter der Pflanzen nicht berühren, denn wenn sich die Fäden in den Zweigen verhaken, zeigt dieses System keine Wirkung.

Ein Tipp am Rande: Mit der etwas kniffligen Arbeit des Auffädelns der Aludeckel können Sie Kinder prima beschäftigen. Dabei können die Kinder zum einen ihre Fingerfertigkeit üben, zum anderen können Sie die Gelegenheit nutzen, ihnen den Gedanken des Pflanzenschutzes zu erklären.

Heinrich Leumer

 


» Unsere Artikel zu "Vögel im Fokus"


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten AprilHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:

• Gurken und Melonen vorsichtig behandeln
• Frühlings- und Sommerrettiche aussäen
• Jetzt Spargel pflanzen

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten AprilHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:

• Pflanzzeit für Tafeltrauben
• Frostrisse verarzten
• Die richtige Sortenwahl bei Essmandeln

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten AprilHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:

• Krokusse nach der Blüte umpflanzen
• Schmucklilien nicht zu früh umtopfen
• Sommerblumen für schattige Bereiche

mehr…

Anzeige:
Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…