• Gartentechnik

Richtige Pflege für den Spaten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Pflege
  • Spaten
  • Gartengeräte

Richtige Pflege für den SpatenFoto: Flora Press/Christine Ann FöllWer seinen Spaten über viele Jahre nutzen möchte, sollte auf die richtige Pflege achten – gerade jetzt, wenn die Gartengeräte in die Winterpause geschickt werden. Rost auf dem Blatt sollten Sie mit Schleif­papier, Stahlwolle oder einer Drahtbürste entfernen. Verschmutzungen können Sie mit Wasser lösen. Sobald Wasser im Spiel ist, sollten Sie den Spaten aber immer über Kopf zum Trocknen aufhängen, damit das Wasser unter den Federn herauslaufen kann. Um Flugrost zu verhindern, können Sie das Blatt nach dem Reinigen leicht mit Pflanzenöl einreiben, bei Edelstahl ist das nicht nötig. Zum Frühjahr kann es ggf. nötig sein, das Blatt zu schärfen. Geschmiedete Spaten­blätter schärfen sich von selbst, Edelstahlblätter lassen sich nicht schärfen.

Grundsätzlich sollten Sie Ihren Spaten zwar trocken, aber nicht zu trocken lagern, also z.B. nicht im Hei­zungs­kel­ler. Dann könnte der Holzstiel austrocknen und schrumpfen. Er könnte dann leichter brechen oder die Verbindung zum Blatt sich lockern. Tipp: Wickeln Sie Ihren Spatenstiel ein paar Tage vor Saisonbeginn in ein feuchtes Tuch.

gvi

Anzeige:
Harzfrische