• Gartenpflege
  • Boden

Wertvoller Gartenboden

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gartenboden
  • Klimaschutz
  • Boden des Jahres

Boden des Jahres 2017Foto: Andreas Lehmann/bodenexponate.deSeit die Menschen in der Jungsteinzeit sesshaft wurden, bearbeiten sie Böden – da stehen Gar­ten­freun­de in einer langen Tradition. Ohne den Menschen gäbe es den Gartenboden nicht: Durch intensive Bearbeitung, Einbringen von organischem Material und zusätzliche Bewässerung wurden und werden Böden durch Menschen stark verändert. Im Bo­den­pro­fil ist das an der dunklen, humusreichen obersten Schicht erkennbar. In dem hohen Anteil organischer Substanz liegt auch die große Speicherfähigkeit für Kohlenstoff begründet: Gartenboden bindet drei- bis viermal so viel Kohlenstoff wie Waldboden und trägt somit zum Klimaschutz bei.

Das Kuratorium „Boden des Jahres“ hat nun ge­mein­sam mit dem Umweltbundesamt den Gartenboden (Hortisol) zum „Boden des Jahres 2017“ ernannt. Damit wird der Blick auf die wertvolle Ressource Boden ge­lenkt, auf seine Entstehung, Nutzung und auf Fak­to­ren, die ihn gefährden können.

grr

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten MaiIn diesem Monat sollten Sie Ihre Obstbäume genau beobachten. So kann es sein, dass sich die Blätter gelb und die Früchte der Süßkirschen vorzeitig rot verfärben. Säen Sie jetzt auch Tagetes als Vorkultur auf Erdbeerbeete.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten MaiKohlfliegen legen ihre Eier direkt an den Wurzelhals junger Kohlpflanzen. Um das zu verhindern, gibt es ein recht einfaches Mittel. Achten Sie jetzt auch darauf, regelmäßig Blütentriebe am Rhabarber zu entfernen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten MaiAuch im Ziergarten gibt es Pflanzen, die plötzlich vergilbte Blätter zeigen können. Außerdem ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ihre Bergenien zu teilen.

mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegenüber Pflanzenkrankheiten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…